TuS – Archiv 2001

TuS Lüdenhausen TuS Lüdenhausen von 1913 e.V.
Berichte 2001


Übersicht:


Weihnachtsfeier

      Wie jedes Jahr fand eine Weihnachstfeier für Klein und Groß am Samstag, dem 15.12.2001 im Dorfgemeinschaftshaus statt.

 

      Nachmittags wurde für alle Kinder um 16 Uhr das afrikanische Märchen „Das Lied der bunten Vögel“ durch die Theatergruppe von Pika Schauf aufgeführt. Anschließend kam der Weihnachtsmann und hatte für alle Kinder einiges mitgebracht.

 

      Der Abend begann um 19 Uhr für alle Mitglieder, Freunde und Gönner des TuS um 10 Uhr mit der Aufführung des Märchen „Das Lied der bunten Vögel“. Anschließend fand der gemeinsame Jahresausklang mit Musik und Tanz statt. Natürlich gab es auch wieder eine super Tombola mit tollen Preisen. Für Essen und Getränke hatte unsere Vereinswirtin bestens gesorgt.

 

 

Ehrungen

      Im Rahmen der „

DFB-Aktion Ehrenamt

      “ wurde am Mittwoch, 28.11.01, unser Jugendvorsitzender Mathias Stock durch den FUL-18 Kreisvorsitzenden Heinz Osterhage als einer von nur 6 Sportkameraden geehrt. Damit ist Mathias bereits der 2. DFB-Ehrenamtsträger des Tus nach unserem Ehrenvorsitzendem Karl Seidens, welcher bereits

2000 geehrt

      wurde.

 

      Auf dem „

Ball des Sport

    “ der Gemeinde Kalletal am 1.12.01 in Bavenhausen wurde dann unsere Tennis-Damen-Mannschaft durch Bürgermeister Fritzemeier für den Aufstieg in die Bezirksklasse geehrt. Lüdenhausen war hier mit über 30 Personen vertreten, der TuS und der Schützenverein hatten dazu extra einen Bus angemietet.


Erlenhainkurier Sommer 2001

      Die Vereinszeitung des TuS Lüdenhausen v1913 e.V., der

Erlernhainkurier

    , ist in seiner neusten Ausgabe „Sommer 2001“ erschienen.


DFB-Pokal

      Nachfolgend die Ergebnisse des DFB-Pokal 2001 für den TuS:

 

      25.07.2001: SC Lemgo-West 1 – TuS Lüdenhausen 1 = 2:6

 

      01.08.2001: FC Bad Salzuflen 1 – TuS Lüdenhausen 1 = 0:2

 

      08.08.2001: RSV Barntrup 1 – TuS Lüdenhausen 1 = 2:3

 

      15.08.2001: TuS Asemissen 1 – TuS Lüdenhausen 1 = 2:4

 

      22.08.2001: TuS Lüdenhausen 1 – SV Werl/Aspe 1 = 1:3

 

      Bei einem Sieg gegen den Landesligisten Werl/Aspe wäre der TuS für den Westfalenpokal qualifiziert gewesen.

 


Sportfest

      Das diesjährige Sportfest fand von Montag, 30.Juli bis Sonntag, 5.August statt. Der Vorstand hatte ein attraktives

Programm

      auf die Beine gestellt, Ergebnisse und Berichte können

hier

      nachgelesen werden.

 

      Programmpunkte waren ein Kreisliga C Turnier am Montag, ein Kreisliga A Turnier am Dienstag, das Kinderfestival und 3-fach Ballonstart am Mittwoch, Freundschaftsspiele am Donnerstag, Spiel ohne Grenzen am Freitag, Alte-Herren-Ü50 und Landesligist Brakel sowie Western-Night am Samstag, Fußball mit Vlotho/Winterberg sowie Abschluß mit Kinder-Karaoke-Singen am Sonntag.

 

    Dabei hat sich gezeigt, daß ein attraktives Programm nebem dem Fußball viele Gäste anlockt. So waren die Tage ohne „König Fußball“ sehr gut besucht.


Abstimmung

      Zum ersten Mal haben wir eine

Online-Abstimmung

      eingerichtet, mit der es möglich ist, das Abschneiden unserer 1. Mannschaft in der Bezirksliga zu tippen. Ständig aktualisiert werden auch die

Ergebnisse

    !


Bezirksliga 2001/2002

      In der der „Amtlichen“ vom 29.06.2001 stand die Staffeleinteilung der Bezirksliga Staffel 3 für das Spieljahr 2001/2002:

 

SV Wüsten

      ist in Staffel 1 (Herford) eingeteilt worden.

 

      Der

Spielplan

      , festgelegt auf dem Staffeltag am 18.07.01 in Höxter, kann

hier

      nachgelesen werden.

 

      Spielerkader der 1. Mannschaft: Naki Sevgül, Holger Stock, Jan Frevert, Tim Schauf, Karsten Solfen, Guido Schilling, Kai Gröchtenmeier, Marco Hartwig, Mark Broschwig, Christian Schmidt, Torsten Christophelsmeier, Stefan Phillip, Andreas Liesegang, Martin Stock, Mike Biere, Mark Wiebesiek, Michael Oppermann

 

      Neuzugänge: Mithat Bilgin (Türkgücü Lemgo), Esin Koccaga (Türkgücü Lemgo), Christoph Schaeper (TuS Spork/Schwelentrup), Carsten Schake (TuS Almena), Christian Arnold (SpVgg. Brakel)

 

      Abgänge: Rosario und Nicola Amico (beide TBV Lemgo), Martin Tonn (Alte-Herren TuS Lüdenhausen), Peter Tonn (macht eine Fußball-Pause wegen Trainerlizenz, bisher kein neuer Verein, Paß bleibt vorerst in Lüdenhausen)

 

      Spielertrainer: Christian Arnold

 

      Fußball-Obmann: Andreas Schäferkordt

 

      Saisonziel: gesicherter Mittelfeldplatz

 

      Favoriten: Nieheim/Holzhausen, Horn/Bad Meinberg

 


Kalletal-Sportfest

      Beim diesjährigen Kalletal-Sportfest, welches am 17.6.2001 zu Ende ging, war der TuS sehr erfolgreich. Insgesamt 4-mal stellten wir den Kalletal-Meister. Als krönenden Abschluß holte die 1. Mannschaft den Kalletal-Pokal. Vorher hatten dieses bereits im Jugendbereich die C-Jugend, die F-Jugend und die Mini-Kicker geschafft.

 

      Bericht der

Lippischen Landeszeitung

      vom 22.06.01:

Kalletalmeisterschaft: Brandneuer Pokal geht nach Lüdenhausen

      Lange Zeit sah es im Finale um die Kalletaler Fußball-Meisterschaft danach aus, als könnte der krasse Außenseiter, FC Unteres Kalletal, für eine faustdicke Überraschung sorgen. Letztlich setzte sich aber Bezirksligist TuS Lüdenhausen klar mit 4:1 (0:1) durch.

 

      Die Mannschaft von Peter Tonn durfte damit den brandneuen, gut 70 Zentimeter hohen Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Aufgrund der starken Leistung währen der letzten halben Stunde des Endspiels fiel der Sieg auch verdient aus.

 

      Allerdings hatte es für den nicht mit komplettem Kader angetretenen Favoriten lange Zeit schlecht ausgesehen. Bereits nach drei Minuten war es nämlich Kalletals Slotter, der den B-Ligisten in Front brachte. Es dauerte bis zur 55. Minute, bis Lüdenhausen ebenfalls etwas Zählbares vorweisen konnte: Hartwig traf zum 1:1.

 

      Doch der FCU kämpfte und bewies zudem erstaunliches Stehvermögen in puncto Kondition. Ein kurz ausgeführter Freistoß auf der rechten Seite brachte Lüdenhausen aber auf die Siegerstraße. Broschwig zog von der Strafraumkante ab, und Liesegang fälschte per Kopf zum 2:1 ab. Über gut vorgetragene Konter kam der TuS Lüdenhausen jetzt zum Sieg. Hartwig (85.) und und Frevert (89.) trafen zum 4:1-Endstand.

 


Tennis-Meisterschaft

      Die Tennis Damen-Mannschaft hat es geschafft !!! Sie wurde Meister Ihrer Klasse und steigt daher in die Bezirksklasse auf. Zu diesen Erfolg im Jahr 2001 kam im September ein weiteres Highlight: Katja Pohlmann und Bärbel Weege wurden Kalletal-Meister im Damen-Doppel !!!

Damen-Dennis-Mannschaft

      Das siegreiche Team des TuS Lüdenhausen mit:

 

      hinten v.l.: Teamchefin Katja Pohlmann, Tina Kölz, Jutta Bobe, Bärbel Weege, Karin Hilker

 

      vorne v.l.: Evi Albrecht, Dagmar Strate, Carola Tünnermann, Manuela Hagemann, Anke Wehner

 

      Die T-Shirts mit dem Aufdruck Kreismeister 2001 waren bereits vor dem letzten Spiel gegen den TC Elbrinxen gedruckt. Das dies aber bestenfalls Zweckoptimismus war dokumentierten die Tennisdamen des TuS Lüdenhausen (Ü 30) mit dem zusätzlichen Wahlaufdruck »Ja oder Nein«. Umso größer war die Freude als das entscheidende Heimspiel gegen das Team aus dem lippischen Südosten (diese hatten das Heimrecht getauscht) mit 5:4 gewonnen wurde. Hitchkock hätte kein spannenderes Drehbuch schreiben können. Beide Mannschaften hatten ihre vorangegangenen fünf Spiele gegen Almena, Barntrup, Cappel, Bad Salzuflen und Wörderfeld gewonnen. So musste der letzte Spieltag in der Kreisliga über den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse entscheiden. Nach den sechs Einzeln stand auf der idyllischen Tennisanlage am Erlenhain 3:3 Unentschieden und auch nach den ersten beiden Doppeln (4:4) war noch keine Entscheidung gefallen. Damit lag es in die Entscheidung den Händen von Evi Albrecht und Dagmar Strate. Auch dieses Match entwickelte sich zu einem echten Krimi. Von Wadenkrämpfen geplagt quälte sich Evi Albrecht an der Seite von »Miss Vorhand« durch die letzten Spiele. Der Erfolg ließ aber alle Qualen vergessen. Bei der meisterlichen Sektdusche war das siegreiche Lüdenhauser Team wieder bestens auf den Beinen. Schließlich galt es nicht nur den Aufstieg, sondern auch noch den Geburtstag von Dagmar Strate und Anke Wehner zu feiern.

 


Serien-Abschluß

      Nach dem letzten Heimspiel gegen Beverungen waren alle Sponsoren, Gönner und Freunde des TuS eingeladen, gemeinsam mit allen Fußballern der Jugend und der Senioren den

Serien-Abschluß

      zu feiern.

 

      Dabei wurde mit sehr viel Applaus unser langjähriger Spielertrainer

Peter Tonn

      verabschiedet. Peter verlässt nach 7 Jahren erfolgreicher Arbeit unseren Verein. Der TuS bedankte sich bei Ihm und schenkte Ihm und seiner Freundin eine Reise nach München zum FC Bayern. Mit Peter ist der TuS zum erstenmal in die Bezirksliga aufgestiegen und hat dort zwei sehr gute Saison gespielt. Mehr noch als seine sportlichen sind seine menschlichen und kameradschatlichen Qualitäten zu erwähnen ohne die diese Erfolge nicht möglich gewesen sind.

Danke, Peter !!!

    Mit seinem Bruder Martin Tonn verlässt uns ebenfalls ein Spieler, welcher auch immer alles für den TuS gegeben hat.


Jugend-Sportfest 2001

      Vom Donnerstag, dem 24. Mai bis zum Sonntag, dem 27. Mai fand das Jugend-Sportfest des TuS statt. Die Jugend-Abteilung hatte wieder mal ein tolles

Programm

      auf die Beine gestellt.

 

      Für die Kleinen und natürlich auch die Großen gab es u.a. eine Wanderung, einen vorzüglichen Brunch, eine Theatervorführung, das „Spiel ohne Grenzen“, und vieles mehr.

 

      Als „Schmankerl“ spielte Freitag-Abend die Kalletal-Auswahl der Alten-Herren gegen Lüdenhausen/Heidelbeck 1, welche dieses Spiel als Vorbereitung für das Spiel gegen Traditionsmannschaft von Borrusia Dortmund am Kalletal-Sportfest macht.

 

      Neben Fußball zeigen auch unsere Jazztänzerinnen Ihr Können.

 


Ostereier suchen

      Am Ostermontag, dem 16.04.2001 fand um 15 Uhr das traditionelle

Ostereier suchen

    der Jugendabteilung statt. Hierzu waren alle Kinder mit Ihren Eltern herzlich eingeladen. Trotz sehr schlechtem Wetter folgtem sehr viele Kinder mit Ihren Eltern der Einladung. Für das leibliche Wohl von Klein und Groß hatte die Jugendabteilung bestens gesorgt, es gab Kaffee, Kuchen und Waffeln.


Serverausfall

      Am Donnerstag, dem 29.03.2001 fiel gegen 14:30 Uhr der gesamter Serverpark unseres Webhosters

Strato

      aus. Dadurch waren alle unsere Seiten (zum zweitenmal nach Oktober 2000) erst Samstags wieder Online. Allerdings war dann in den nachfolgenden Tagen unsere Website mehrmals von Strato wieder offline geschaltet, also nicht zu erreichen, da „Arbeiten“ durch Strato durchgeführt wurden.

 


Sportabzeichen

      Am Mittwoch, dem 28.03.2001 fand um 19 Uhr im Vereinslokal Lindenkrug eine Informationsveranstaltung zum Thema „Sportabzeichen“ statt.

 

      Die Sportabzeichenbeauftragte des Gemeindesportverbandes, Frau Heike Heller, informierte über Anforderungen, Termine, Abnahmen und möglichen Ablauf.

 

      Ca. 1 Dutzend Vereinsmitglieder waren der Einladung gefolgt. Als Ansprechpartner im TuS erklärten sich Mathias Stock (Tel 9222) und Andrea Seidens (Tel.7434) bereit.

 

      Der weitere Ablauf wird jetzt kurzfristig festgelegt. Auf jeden Fall sollen die ersten Sportabzeichen am Jugendsportfest auf dem Sonntag Morgen (27.05.2001) abgenommen werden.

 

      Der Grundsatz für 2001 lautet:

nach Lust und Laune, ohne Zwang – Hauptsache SPASS !!!

      Mehr Info’s gibt es beim

Deutschen Sport Bund

      bzw. bei

„Richtig Fit“

      , dort können auch die

Anforderungen

    nachgelesen werden.


Generalversammlung 2001

      Am Freitag, dem 23.02.2001 fand die Generalversammlung im Vereinslokal Lindenkrug statt. Die

Jugendgeneralversammlung

      begann um 17:30 Uhr. Die

Generalversammlung

    der Erwachsenen begann um 19:30 Uhr. 60 Mitglieder waren der Einladung gefolgt.

 

2. Platz beim Lippe-Cup der A.H.

      Sensationell den 2. Platz erreichte die Alte-Herren Mannschaft unter den Betreuern Herbert Sommer und Uwe Diekmann bei der Endrunde des Lippe-Cup, welcher am 11.02.2001 in der Lemgoer Lipperlandhalle ausgetragen wurde.

 

      In den Gruppenspielen wurde souverän 4 mal zu Null gespielt: gegen TuS Almena 3:0, gegen TuS Sonneborn 3:0, gegen TBV Lemgo 1:0, und gegen SSV Oesterholz 1:0. Dabei traf Peter Tonn 6 mal und Ali Zimmer 2 mal das gegnerische Tor.

 

      Das Halbfinale gegen SV Wüsten war dann ein Krimi: 30 Sekunden vor Schluß traf Christian Schmidt zum mehr als verdienten 1:1 Ausgleich, im 9 m Schießen dann Dramatik pur: Christian Schmidt, Thomas Stock und Ali Zimmer verwandeln, Wüsten verschießt 9-er Nr. 1, Mathias Stock verschießt, Wüsten verschießt, Peter Tonn braucht nur zu verwandeln, verschießt aber ebenfalls. Guido Schilling verwandelt 9-er Nr. 6, unser Torwart Martin Tonn behält die Nerven und verwandelt den 7. 9-er, anschließend hält den entscheidenen 9-er.

 

      Im anderen Halbfinale setzte sich TuS Horn-Bad-Meinberg ebenfalls im 9-er Schießen gegen TuS Sonneborn durch. Im Finale ging der TuS durch Mathias Stock 1:0 gegen TuS Horn-Bad-Meinberg in Führung. 4 Minuten vor Schluß wurde das 1:1 kassiert. Als sich alle schon auf das 9 m Schießen vorbereiteten, glückte Horn 25 Sekunden vor Schluß der 2:1 Siegtreffer. Trotzdem waren die vielen Lüdenhauser Fans mit dem Ergebnis zufrieden.

 

      Da die A.H. damit die beste Mannschaft des FUL Kreise Lemgo ist, wurde hiermit die Qualifikation für den OWL-Cup 2002 erreicht !

 

      Bei der Siegerehrung wurde dann noch Peter Tonn als bester Torschütze und sein Bruder Martin Tonn als bester Torwart ausgezeichnet.

 

      An diesem Erfolg waren folgende Spieler beteiligt: Martin und Peter Tonn, Mathias und Thomas Stock, Alfred Zimmer, Ulrich Knaup, Olaf Glowna, Guido Schilling, Christian Schmidt und Holger Stock, welcher sich leider am Fuß verletzte und mit Gips nach hause kam.

 

      In der Vorrunde, welche am 06.01.2001 in Bad Meinberg ausgetragen wurde, belegte die A.H. den 2. Platz mit 10 Pkt. (3 Siege, 1 Unentscheieden, 7:5 Tore).

 

      Nachfolgend die Ergebnisse: jeweils 2:1 gegen Post Detmold, Blomberger SV, TSV Belle und 1:1 gegen den Gruppensieger SSV Oesterholz (10 Pkt. 16:3 Tore).

 

    Mitspieler waren Ali Zimmer (3 Tore), Christian Schmidt (2 Tore), Holger Stock (1 Tor), Ralf Strate (1 Tor), Mathias Stock, Thomas Stolle und Martin Tonn im Tor.


Erlenhainkurier Frühjahr 2001

      Die Vereinszeitung des TuS Lüdenhausen v1913 e.V., der

Erlernhainkurier

    , ist in seiner neusten Ausgabe „Frühjahr 2001“ erschienen.


Skat- und Knobel-Turnier

      Wie in jedem Jahr veranstaltete der TuS auch 2001 sein traditionelles Skat- und Knobel-Turnier am Freitag, dem 12.01.2001 im Gasthof Krooß. Vorsitzender Ralf Strate konnte 24 Personen beim Knobeln und Geschäftsführer Ulrich Becker 20 Personen beim Skat begrüßen. Skatmeister wurde Fritz Nolte, welcher nach 1988 den Titel zum zweitenmal holte. Knobelmeister wurde Uwe Diekmann vor der Schröder-Familie (Nina, Inge, Fritz)

 

      Ergebnisse Skat:

 

      1. Fritz Nolte – 811 Punkte

 

      2. Eberhard Sturm – 723 Punkte

 

      3. Franz Auer – 714 Punkte

 

      4. Walter Prüß – 657 Punkte

 

      5. Peter Albrecht – 632 Punkte

 

      6. Günther Busekroos – 628 Punkte

 

      (gespielt wurden 2 Serien mit jeweils 32 Spielen)

 

      Ergebnisse Knobeln:

 

      1. Uwe Diekmann – 2.13 Punkte (d.h. 2 Gesamtspiele und 13 Halbspiele verloren)

 

      2. Nina Schröder – 3.10 Punkte

 

      3. Inge Schröder – 4.7 Punkte

 

      4. Fritz Schröder – 4.9 Punkte

 

      5. Friedhelm Schulz – 4.10 Punkte

 

      6. Ingrid Schmieding – 4.14 Punkte

 

    (geknobelt wurde Hoch-und-Tief in 2 Serien mit jeweils 15 Spielen)

 

Kalletal-Meister

      Bei den Kalletaler-Hallen-Meisterschaft (5.-7.1.2001) siegte die 1. Mannschaft des TuS. Souverän wurde der SV Bavenhausen im Finale mit 4:2 bezwungen. Nachfolgend alle Ergebnisse:

 

      Vorrunde: Westorf – TuS 1:4, TuS – Talle 5:2, Kalldorf – TuS 0:3, TuS – Bavenhausen 3:2, Halbfinale: TuS – Bentorf 8:3, Finale: TuS – Bavenhausen 4:2

 

    Die 2. Mannschaft und die Alte-Herren schieden leider jeweils in der Vorrunde aus. Auch die Jugend-Mannschaften waren nicht sehr erfolgreich, mehr als ein 3. Platz der F-Jgd. kam nicht heraus.


Termine 2001

      Nachfolgend der Rahmen-Terminplan des TuS Lüdenhausen im Jahre 2001 :

 

      Freitag, 12.01.2001: Skat- und Knobel-Turnier im Gasthof Krooß

 

      Freitag, 23.02.2001: Generalversammlung im Vereinslokal Lindenkrug

 

      Sonntag, 25.02.2001: Erster Spieltag der Rückrunde in der Bezirksliga

 

      Sonntag, 01.04.2001: Ostereier suchen am Dorfgemeinschaftshaus (Termin noch nicht endgültig)

 

      Do. 24. – So. 27.05.2001: Jugendsportfest auf dem Sportplatz

 

      Sonntag, 27.05.2001: Letzter Spieltag der Bezirksliga

 

      Mo. 30.07. – So. 05.08.2001: Sportfest auf dem Sportplatz

 

      Samstag, 15.12.2001: Weihnachtsfeier im Dorfgemeinschafthaus

 

    Alle weiteren Aktivitäten stehen noch nicht endgültig fest und werden durch Aushang bekannt gegeben.

 


Diese Seite des TuS Lüdenhausen wurde zuletzt am 23.09.2001 von Ulrich Becker geändert.
 

Kommentare sind geschlossen