Ralf Ohr ist neuer Schützenkönig der Lüdenhauser Schützen

Ralf Ohr ist neuer Schützenkönig der Lüdenhauser Schützen

Der Schießoffizier gilt als einer der besten Schützen des Vereins. Zur Mitregentin wählt der Mann aus der dritten Kompanie Diana König

Jens Rademacher am 19.07.2016 um 10:30 Uhr

Jubel um den neuen König: Die Lüdenhauser Schützen tragen ihren neuen Regenten Ralf Ohr kurz nach der Proklamation im Festzelt auf den Schultern. - © Jens Rademacher

Jubel um den neuen König: Die Lüdenhauser Schützen tragen ihren neuen Regenten Ralf Ohr kurz nach der Proklamation im Festzelt auf den Schultern. (© Jens Rademacher)

Kalletal-Lüdenhausen. „Schnappt ihn euch!“: Um kurz nach 12 Uhr hat es gestern Mittag kein Halten mehr gegeben. Nach der Aufforderung von Oberst Andreas Becker ließen die Vereinskameraden ihren neuen König Ralf Ohr hochleben. Der Schießoffizier der Lüdenhauser Schützen hatte zuvor Diana König zur Königin für die zweijährige Regentschaft gewählt.

Das Paar folgt auf Dirk Brakhage und Sabine Rügge. Und der neue König ist im Verein nun wirklich kein Unbekannter. Der langjährige Schießoffizier gilt als einer der besten Schützen des Vereins. Und damit laut Oberst Becker keiner behaupten könne, es sei nicht alles mit rechten Dingen zugegangen, war es auch nicht Ralf Ohr selbst, der die Scheiben der drei besten Schützen im Königsschießen übergab. Sondern Pascal Gottschlich, der auch das Stechen am Schluss leitete.

Vor der Proklamation hatten es die Lüdenhauser erneut spannend gemacht: Becker trat mehrere Male auf die Bühne im Festzelt und gab den Stand der Dinge beim Königsschießen bekannt. Schon im Juni hatten 42 Kandidaten auf die Scheiben geschossen, von denen die Besten gestern antraten. Am Ende waren neben Ralf Ohr auch Bataillonsmajor Ralf Strate und Andreas Schäferkordt im Stechen, wie Oberst Becker verkündete. Ralf Ohr machte mit einer „sauberen Zehn“ das Rennen.

Der 40-Jährige aus der dritten Kompanie sei „im und mit dem Verein groß geworden“, hieß es – genauso wie seine Königin. „Sie passen hervorragend zusammen und ergänzen sich gut“, war Becker im LZ-Gespräch des Lobes voll und nannte den König „nett und lebensfroh“. Dieser hatte sich indes nicht nur um das Schießen verdient gemacht, sondern war als Mann vom Fach auch für die Elektrik im Festzelt verantwortlich, wie Schützen-Pressesprecher Lars Brakhage verriet.

Ohr kommt aus Henstorf. Deshalb stand für die Schützen ein Bus bereit, damit sie nach der Proklamation und den Glückwünschen unter anderem von Landrat Dr. Axel Lehmann und Bürgermeister Mario Hecker nicht zu Fuß ins Nachbardorf laufen mussten. Wobei das Wetter das durchaus erlaubt hätte.

Zum Marschieren unter freiem Himmel blieb aber noch genug Zeit: Am letzten Tag des Fests, bei dem sich die Schützen über guten Besuch freuten, standen gestern Nachmittag noch der Festumzug mit den neuen Majestäten und die Thronübergabe im Festzelt auf dem Programm.


Der Thron
Zum Hofstaat von Ralf Ohr und Diana König gehören als Thronpaare Nicole Ohr und Wolfgang König, Claudia und Jörg Stock, Iris Rentschler und Tobias Dreimann sowie Sandra Seitens und Peter Strate. Adjutanten sind Tim Berger und Michael Böke.


Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.