TuS Historisch – 1929

TuS Lüdenhausen TuS Lüdenhausen im Jahre 1929


Turn- und Sportverein Lüdenhausen

Im Jahre 1921 wurde der Verein gegründet und gehört seit dieser Zeit dem L.R.V. an. 1927 trat er dem Gau Lippe des W.T.V. bei und konnte sich stets mit an der Spitze der nordlippischen Vereine halten.
August Hölscher und August Deppe haben sich um das Vereinswohl besondere Verdienste erworben. Ersterer hat sich auch in rühriger Weise im L.R.V. betätigt.
Die Mitgliederzahl des Vereins beträgt im Durchschnitt 30. Ein eigener Sportplatz ist vorhanden, an Möglichkeit, Sport zu treiben, fehlt es also nicht in unserem Orte, und es wäre zu wünschen, daß noch mehr Jugendliche sich im Verein betätigen. Außer den jährlichen Sportfesten haben zwei größere Werbespiele stattgefunden, und zwar unsere 1. Mannschaft gegen Sportklub 95 Dortmund (Liga) und gegen B.f.V. Hannover.
Als tüchtiger Leichtathlet unseres Vereins wäre zu nennen Friedr. Schmidtpeter, der 1927 in Laßbruch den 1. Preis im 1500-Meter-Lauf errang.

Dieser Artikel erschien 1929 in „10 Jahre L.R.V.“ auf Seite 45.
Freundlicherweise im Mai 2002 zur Verfügung gestellt von Rolf Schwegmann, Lemgo.


Diese Seite des TuS Lüdenhausen wurde zuletzt am 25.05.2002 von Ulrich Becker geändert.

Kommentare sind geschlossen