Neujahrs-Pokalschießen 2019

Am 19. Januar fand das Pokalschießen des Lüdenhauser Schützenvereins statt, das zum zweiten Mal als Neujahrsschießen ausgerichtet wurde.


Es ging wieder um die altbekannten Pokale, den Jugendwanderpokal, den Seniorenwanderpokal, den Passivenpokal sowie den Wanderpokal des Oberst A. Becker für den Tages-Besten Schützen. Außerdem wurde zum zweiten Mal der Bataillonspokal ausgeschossen, der an die Beste Kompanie vergeben wird.

Nebenbei verkaufte die Jugendabteilungen Waffeln und am späteren Abend gab es Schnitzel und Frikadellen mit Baguette und Kartoffelsalat zu verspeisen. Zusätzlich konnte das Lasergewehr („RedDot“) der Jugendabteilung getestet werden.

Beim Schießen wurden folgende Siegerergebnisse erzielt:

Jugendpokal
Seniorenpokal
Passivenpokal
Tages-Besten-Pokal

Den Bataillonspokal gewann zum zweiten Mal in Folge die Damenkompanie. Die Schützinnen ließen es sich nicht nehmen, den gewonnenen Sekt direkt aus dem Pokal zu trinken. Zu guter letzt gab es zur Feier des Tages eine Happy Hour mit Freibier für alle Beteiligten. Damit ging der Abend mal wieder gut gelaunt zu Ende.

Siegerbild des Neujahrsschießens, v.l.n.r.: Schießoffizier René Keiser, Martin Gottschlich (Gewinner Passivenpokal), Thorben Stecker (Gewinner Jugendpokal), Siegmund Hirtreiter (Gewinner Seniorenpokal), Angelika Gottschlich (Chefin der Damenkompanie) und Anke Schäferkord mit dem Bataillonspokal, Schießoffizier Pascal Gottschlich (es fehlt: Siegerin des Tages-Besten-Pokals Sabine Keiser)

Kommentare sind geschlossen