Vorstand im Amt bestätigt

Vorstand im Amt bestätigt – AWO Lüdenhausen zeichnet treue Mitglieder und fleißige Helfer aus

Kalletal-Lüdenhausen (clr). Seit 33 Jahren unternimmt der AWO-Ortsverein Lüdenhausen Jahr für Jahr vier Fahrten. Dieses Mal gibt es eine außerplanmäßige Fahrt: „Wir wurden von der Detmolder Brauerei zu einer Besichtigung eingeladen“, konnte die Vorsitzende Gisela Stolle im Namen des wieder gewählten Vorstandes anlässlich der Jahreshauptversammlung verkünden, bevor sie zur Ehrung verdienter Mitglieder kam.

Blumen als Dank: Helga Schleef wurde für ihre Treue zur AWO Lüdenhausen geehrt. Auch an die Helferinnen und Helfer dachte der Vorstand mit Blumen.

Nicht nur Gisela Stolle, auch die stellvertretende Vorsitzende Anni Rügge wurde bei der Versammlung einstimmig wieder gewählt. Werner Hilker bleibt Schriftführer, Ingrid Schmieding seine Stellvertreterin. Das Amt des ersten Kassierers hat weiter Waltraud Brakhage inne. Zur stellvertretenden Kassiererin wurde Irma Kuhfuß gewählt. Anni Schröder, die das Amt sechs Jahre lang ausführte, war zuvor aus familiären Gründen
zurückgetreten. Zum Dank für die geleistete Arbeit überreichte ihr die Vorsitzende einen Blumenstrauß. Da Irma Kuhfuß Kassenprüferin war und Lore Diekmann turnusgemäß aus diesem Amt ausscheidet, mussten gleich zwei neue Prüfer gefunden werden: Hannelore Schnülle und Anni Rügge wollen sich dieser Aufgabe stellen.
91 Mitglieder hat die AWO-Lüdenhausen derzeit, von denen neun am Wochenende geehrt werden konnten. Seit zehn Jahren sind Frieda Sommer, Hannelore Palm und Gisela Dörmann Mitglied im Ortsverein. Erich Drewes und Herbert Ackmann bereichern die AWO seit 15 Jahren. Helga Schleef und Frieda Klocke nehmen seit 20 Jahren, Werner Huth und Minna Meier seit 25 Jahren am Vereinsleben teil.
Leider war außer Helga Schleef niemand der Geehrten anwesend. Sie erhielt eine Urkunde und einen Blumenstrauß. Auch den fleißigen Helferinnen und Helfern wurde mit einem Blumenstrauß gedankt: Hedwig Hoppe, Hannelore Schnülle, Waltraud Bunte, Wally Dürkop, Hannelore Palm, Christa Köster, Lenchen Grote sowie Gerda Reineke, Inge Lockner, Hildegard Lohmeier, Rosi Weking, Fritz Eickmeier, Karl Büscher, Willi Stolle und Günter Weking freuten sich über die Anerkennung.
Im vergangenen Jahr fuhren die Mitglieder der AWO Lüdenhausen nach Bödexen zur Osterschau. Auch die Fahrt ins alte Land und die Ausflüge nach Bremen und Worpswede sind allen in guter Erinnerung geblieben. Dieses Jahr soll es nach Norddeutschland zum Spargelessen gehen.
Außerdem ist ein Halbtagesausflug nach Bad Oeynhausen in den Werrepark g

Kommentare sind geschlossen