Bericht zum Sommerfest 2017

Unser Sommerfest 2017 – Lest wie es war…

Gestartet sind wir in diesem Jahr schon am Donnerstag mit dem 2. Spieltag der Kreisliga A. Unsere 1. Mannschaft empfing den TSV Kirchheide und konnte durch einen Dreierpack von Patrick Strate und einen Treffer von Philip Pröhlemeier mit 4:0 gewinnen.

Weiter ging es am Freitag mit dem Turnier der Altherren-Mannschaften, an dem acht Teams teilnahmen. Das Wetter hat leider nicht mitgespielt, es regnete in Strömen, dennoch haben alle „Alte Herren“-Teams alles gegeben. Turniersieger wurde das Team vom FC Oberes Extertal, vor der SG Bentorf-Hohenhausen und der Mannschaft aus Vlotho. Auch das Team Lüdenhausen-Bavenhausen hat sich gut geschlagen und einige Spione bei der SG Kalldorf untergebracht. Im Anschluss wurde das feuchte Turnier zu einem feucht –fröhlichen und alle waren zufrieden.

Am Samstag fand bei besserem Wetter das E-Jugend-Turnier statt. Unsere JSG BaLüTaWe erspielte einen guten dritten Platz hinter dem TBV Lemgo und Turniersieger Jerxen-Orbke.

Nach dem Turnier konnten die Kinder sich bei unserer Kinderolympiade an Stationen wie Purzzelpedalo, Planschewasser, Turnen, Sackhüpfen oder Eierlaufen beweisen. Alle Kids hatten viel Spaß und der Preisvergabe gab es viele strahlende Gesichter.

Im Anschluss an die Kinderolympiade durften die Erwachsenen beim Spiel ohne Grenzen zeigen wie geschickt und beweglich sie sind. Acht Mannschaften mit teilweise sehr phantasievollen Namen wie „Pilsbrüder MOMMF“, „Schweine im Weltall“ oder „Ohne Eier fehlt uns was“ traten gegeneinander an. Bevor das mit Spannung erwartete Ergebnis bekannt gegeben werden konnte, musste erst ein Stechen durchgeführt werden, denn die Mannschaften „Hammelbammel“ und „4. Kompanie“ lagen punktgleich. Als Sieger aus dem in der Holzhütte unter Beobachtung aller Sommerfestfeiernden ausgetragenen Stechen ging die Mannschaft „Hammelbammel“ hervor. Die Mädels der Mannschaft „4. Kompanie“ erhielten zum Trost Schokolade und feierten kräftig weiter mit. Sieger des Spiels ohne Grenzen wurde das Team „Ohne Eier fehlt uns was“ vor den „Pilsbrüdern MOMMF“ und „Die wilden 16“. Verzehrt wurden die meisten Preise direkt im Anschluss bei der Hawaiiparty, die neben Cocktails und exotischen Drinks auch typisch hawaiianische Köstlichkeiten zu bieten hatte: Currywurst Aloha, Kartoffelecken mit Hawaiidip und Putenspieß Hula standen an diesem Abend auf der Speisekarte. Sehr gut kam auch die Hawaiibowle an und die die Hawaiischnecken waren zu späterer Stunde ein willkommener Snack.

Zum Abschluss unseres bis hierhin sehr gelungenen Sommerfestes spielten am Sonntag unsere Seniorenmannschaften. Die 2. Mannschaft musste sich dem Team vom FC Oberes Extertal III mit 1:2 geschlagen geben (Tor: Rene Diekmann). Unsere 1. Mannschaft blieb auch am dritten Spieltag ungeschlagen und erreichte ein 1:1 gegen des TuS Leopoldshöhe, den Treffer erzielte Patrick Strate.

Es war ein tolles Sommerfest und der Vorstand des TuS Lüdenhausen möchte sich sehr herzlich bei allen Sportlern, Gästen und Besuchern, Spiel- und Spaßwilligen sowie ganz besonders bei allen Helferinnen und Helfern bedanken. Wir freuen uns auf ein nächstes tolles Sommerfest, das vom 31. August bis 02. September 2018 stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.