TuS Lüdenhausen  TuS Lüdenhausen von 1913 e.V.
Vereinszeitung Erlenhain-Kurier August 2005



Erlenhain-Kurier
"Sommer 2005"

Übersicht: [1. Vorsitzender]  [Sommerfest]  [1. Mannschaft]  [2. Mannschaft]  [3. Mannschaft]  [Alte-Herren]  [Tennis]  [Spielplan Saison 04/05]  [Jugendfussball]  [A-Jugend]  [C-Jugend]  [C-Jugend]  [E-Jugend]  [E-Jugend]  [Mini-Kicker]  [Turnen - Tanzen - Toben]  [Senioren-Turnen]  [Wirbelsäulen-Gymnastik]  [Vorstand]  [Impressum]  [Sponsoren


Erlenhainkurier

“August 2005”

Aktuelles vom TuS Lüdenhausen

 

 


Werte TuS Familie,

liebe Sportlerrinnen, liebe Sportler

 

 Die erste Hälfte des Jahres 2005 liegt hinter uns. Hervor zu heben ist da sicherlich als erstes der Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Kreisliga B. Das sportliche Können und die gute Kameradschaft, sowie das Zusammenspiel und das Intrigieren der jungen Spieler haben zu diesen Erfolg beigetragen. Erfreulich ist aber auch das Abschneiden unserer dritten Mannschaft und der Verbleib der ersten Mannschaft in der Bezirksliga. Wie auch schon in den letzten Jahren haben uns wieder ein paar Spieler verlassen, dass ist sicherlich bedauerlich aber leider nicht zu vermeiden. Begrüßen möchte ich ganz herzlich unseren neuen Trainer Peter Tonn und die Spieler die sich den TuS angeschlossen haben. Herzlich willkommen im TuS.

 

 Allen Mannschaften sei es die Fußballabteilung, die Jgd.-Abteilung, die Turnabteilung, die Jazztanzabteilung aber auch der Tennisabteilung möchte ich für die anstehenden Aufgaben alles Gute wünschen, gerade der enorme Zuwachs bei den Jazztanz Mädchen freut uns doch alle sehr.

 

 Es gibt aber auch Dinge die nicht so erfreulich sind. Da fallen mir zunächst zwei Dinge ein die ich mal ansprechen möchte. Als erstes liegt mir da die Tennisabteilung auf den Herzen. Wir brauchen dort dringend Tennis begeisterte Spieler und Spielerinnen. Wir haben doch oberhalb des Dorfgemeinschaftshauses zwei Tennisplätze die gerne bespielt werden möchten, es wäre doch Schade wenn diese verkommen würden. Darum runter vom Sofa - rauf auf den Platz. Ich möchte aber noch mal auf unsere Fußball Mannschaften zurückkommen. Was uns vom Vorstand große Sorgen macht ist das was zurzeit auf den Sportplatz aber ganz besonders im Sporthaus abgeht. Dort stehen Mittlerweile Getränke in jedem Raum (einschließlich der Behindertentoilette), der Müll der in den Umkleidekabinen (Verpackungen, Kartons, Pizzaschachteln) hinterlassen wird, muss von uns und der Putzfrau weggeräumt werden. Um auf den Punkt zukommen die Kabinen sind in einen sehr traurigen Zustand.

 Vielleicht haben es ja schon einige gemerkt das unser Sporthaus einen neuen Anstrich bekommen hat, die Platten sind vom Unkraut befreit worden, die Bänke auf den Platz wurden neu hergerichtet. Der Innenbereich des Sporthauses soll natürlich auch noch renoviert werden, es bestehen bei den Helfern aber noch Zweifel ob sich dieses überhaupt lohnt. Leute wenn jeder ein bisschen mithilft unsere Anlage sauber zu halten, dann denke ich können wir auch in Zukunft behaupten „was für ein Schmuckstück“. Allen Helfern die sich bis jetzt die Mühe gemacht haben das erreichen vielen Herzlichen Dank.

 

 Übrigens: Wir vom Vorstand würden uns sehr freuen wenn wir doch recht viele Lüdenhausen auf unserem Sommerfest am 18.-21. August begrüßen könnten.

Biss bald euer

Ralf

 


Hallo Vereinsmitglieder/innen !

Liebe Bürger/innen und Gäste

aus Lüdenhausen und Umgebung !

 

 Der TuS Lüdenhausen veranstaltet das 3. Lüdenhausener Sommerfest vom 18.-21. August 2005 auf dem Sportplatz. Nach der guten Resonanz im letzten Jahr haben wir diesmal das Programm erweitert und hoffen, dass es bei Allen guten Anklang findet.

 Der Donnerstag beginnt mit etwas ganz neuem: Unser 1. Vorsitzender eröffnet das Fest mit dem Faßanstich, danach gibt es 1 Stunde lang „Happy Hour an der Bierbude, d.h.. 2 Getränke zum Preis von 1. Jedermann kann anschließend am Lüdenhauser Triathlon teilnehmen, hier werden Spiele wie z.B. Gummistiefelweitwurf gemacht.

 Der Freitag steht traditionell ganz im Zeichen des Spiel ohne Grenzen, alle Lüdenhausener und Gäste werden hier riesigen Spaß haben.

 Am Samstag gibt es Nachmittags die Kinder-Olympiade für alle Kids. Neben einer Hüpfburg warten viele Überraschungen. Vor Abend steigt wieder ein Heißluftballon vom Sportplatz in die Höhe. Danach gibt es eine Premiere, es wird Volleyball gespielt. Wer dann „reif für die Insel“ ist, kann auf der "Hawai-Party" etwas entspannen. Ein Spiel der ganz anderen Art ist das Open-Air-Knobel, welches von Jedermann gespielt werden kann

 Der Sonntag beginnt mit einem Frühschoppen. Für Alle gibt es dann eine deftige Erbsensuppe zur Stärkung, bevor der Saisonauftakt unserer Fußballer beginnt. Wie bekannt ist, ist unsere 2. Mannschaft aufgestiegen, so dass neben Bezirksliga-Fußball auch Kreisliga-B Mannschaften im Erlenhain zu Gast sind.

 


TuS Lüdenhausen von 1913 e.V.

3. Sommerfest

vom 18. bis 21. August 2005

 

Donnerstag, 18.08.2005

18:30 Faßanstich durch unseren 1. Vorsitzenden

 danach 1 Stunde „Happy hour an der Bierbude“

 (Zwei Getränke zum Preis von Einem !)

19:30 Lüdenhauser Triathlon für Jedermann

 (Gummistiefelweitwurf etc.)

Freitag, 19.08.2005

18:30 Spiel ohne Grenzen

 für alle Lüdenhausener Vereine und Gäste

Samstag, 20.08.2005

15:00 Kinder-Olympiade

 Der Nachmittag für die Kids

 mit Hüpfburg und vielen Spielen ...

18:00 Start Heißluft-Ballon

18:30 Volleyball

19:30 Hawai-Party

 mit Speis, Trank und Musik „reif für die Insel“ ...

 im laufe des Abends Open-Air-Knobeln

Sonntag, 21.08.2005

11:00 Frühschoppen

12:00 Erbsensuppe für Jedermann

 Saison-Auftakt :

13:15 TuS Lüdenhausen 2 – SG Kalldorf 1 (Kreisliga B)

14:30 Kaffee und Kuchen

15:00 TuS Lüdenhausen 1 – TuS Sonneborn 1 (Bezirksliga)

 

Der Vorstand freut sich, viele Gäste auf dem Sportplatz begrüßen zu können !!!

 


Ich und Tennis spielen ?

 

 Nie im Leben! Das hatte ich mir wie viele andere wahrscheinlich auch eigentlich immer gesagt. Als dann aber das Angebot vom TuS kam, von einer versierten Trainerin erste Grundlagen vermittelt zu bekommen, haben fünf mutige Neueinsteiger die Chance genutzt, eine andere Sportart zu erlernen. So trafen wir (Sabine und Joachim Keiser, Tanja Keiser, Anja Rolf und ich) uns zur Vorbesprechung mit Elli aus Sturheide, die das „Himmelfahrtskommando Tenniskurs für Anfänger“ übernommen hatte. Immer montags wollten wir uns treffen. Die ersten Wochen machte uns allerdings das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Erleichtert konnten wir den Trainingsauftakt einige Male verschieben. Nach einigen vergeblichen Versuchen schien eines Montags dann aber doch die Sonne. Ein Schläger war dann in der Verwandtschaft schnell geliehen, für den Anfang reichten die Schuhe, mit denen ich mich sonst immer auf der Kegelbahn blamiere.  Nach den ersten unbeholfenen Versuchen, den Ball zu treffen, wusste Elli dann, auf was sie sich eingelassen hatte. Der Ruf nach einem niedrigeren Netz in der Platzmitte und einem höheren Zaun um den Platz wurde laut. Aber Elli spornte uns immer wieder an und erste Erfolge stellten sich bald ein. Nachdem wir unsere vereinbarten 10 Abende absolviert haben, haben wir durchaus Fortschritte gemacht. Vor allem haben wir am Tennis so viel Spaß gefunden, das wir uns vorgenommen haben, jetzt nicht gleich wieder aufzuhören. Ich habe mir sogar schon neue Tennisschuhe gekauft! Ein besonderer Dank gilt unserer unermüdlichen (und unerschrockenen) Tennislehrerin, mit der wir viel Spaß hatten.

Tennis macht Laune, probiert es aus !

(Friedemann Rolf)

 


1. Mannschaft

 

Ausblick auf die Spielsaison 2005/06

von Spielertrainer Peter Tonn

 

 Zur siebten Bezirksliga-Saison dürfen wir drei neue Spieler von auswärtigen Vereinen im Kader der Bezirksliga-Mannschaft begrüßen: Mithat Bilgren vom TBV Lemgo, der bereits schon mal für den TUS auf Torjagd ging, Mirsad Alicalic vom TBV Lemgo sowie Nicolai Löber aus Hohenhausen, der, was besonders erfreulich ist, als Nachwuchstalent aus der Kalletaler Nachbarschaft zu uns gewechselt ist. Des Weiteren rücken drei Spieler aus der 2. Mannschaft auf: Björn Einkemeier, Martin Stock und Christoph Schaepe, die sich bereits in der vergangenen Saison für weitere Aufgaben empfohlen haben. Einsätze ihrer Mannschaftskollegen sind darüber hinaus durch die enge Zusammenarbeit mit Naki Sevgül (Spielertrainer der 2. Mannschaft) immer wieder möglich, wie sich bereits in einigen Spielen der Vorbereitung mit positiven Ergebnissen gezeigt hat. Auch auf Mark Wiebesiek, der aus beruflichen Gründen in der letzten Saison nur als „Stand-by-Spieler“ zur Verfügung stand, können wir wieder hundertprozentig zurückgreifen. Dem verletzten Carsten Schake wünschen wir nach seinem Kreuzbandriss in der letzten Saison eine bald mögliche Wiederaufnahme des Trainings.

 

 Zum jetzigen Zeitpunkt stehen insgesamt folgende Spieler im Kader der 1. Mannschaft: Maik Adam, Mirsad Alicalic, Ufuk Basaran, Mithat Bilgren, Torben Busch, Björn Einkemeier, Markus Frey, Kai Gröchtenmeier, Esin Kogaca, Andreas Liesegang, Nicolai Löber, Carsten Schake, Christoph Schaepe, Christian Schmidt, Martin Stock, Peter Tonn, Mark Wiebesiek.

 

 Auf der Trainer- und Betreuerebene haben sich ebenfalls Änderungen ergeben, die einen kompletten Wechsel des „alten“ Teams zur Folge haben. Spielertrainer Christian „Paule“ Arnold, der nach Pivitsheide gewechselt ist, und Betreuer Andreas „Hans“ Schäferkordt, der uns hoffentlich wie gewohnt als Freund und Zuschauer erhalten bleibt, übergeben das Zepter an das Betreuerduo Guido und Wolfgang Schilling und meine Person als wiederkehrender Spielertrainer. Guido Schilling war lange Zeit selbst Spieler der 1. Mannschaft, sein Vater Wolfgang war ein Jahr davon (Saison 93/94) in Lüdenhausen Trainer. Seither sind alle dem Verein treu verbunden, so dass wir als Team zuversichtlich auf unsere Zusammenarbeit blicken. Unterstützung bekommen wir zur Zeit von dem Bundesliga erfahrenen Physiotherapeuten Detlef Bremeier, der unser Lauf- und fußballspezifisches Aufwärmprogramm jeweils montags anleitet.

 

 Die ersten drei Wochen der Vorbereitung liefen bereits mehr als zufriedenstellend. Die Spieler sind motiviert, zeigen eine hohe Trainingsbeteiligung und ergänzen sich bei positiver Stimmung gut zu einem funktionierenden Team. Wenn alle Spieler diese Einstellung beibehalten und wir vom Verletzungspech weitgehend verschont bleiben, sollte es und gelingen, sobald wie möglich die erforderlichen 40 Punkte für den Klassenerhalt und damit ein realistisches Saisonziel einzufahren, um nicht bis zum Schluss gegen den Abstieg zittern zu müssen. Als persönliches Saisonziel wünsche ich mir zwar einen einstelligen Tabellenplatz, der sicherlich nur im Idealfall zu erreichen ist, in erster Linie aber eine erkennbare Weiterentwicklung einzelner Spieler, wobei die gesamte Mannschaft und ihr Teamgeist auch am Ende der Saison immer noch im Vordergrund stehen sollte.

 

 Wir hoffen, dass uns wieder zahlreiche Familienangehörige, Freunde, Bekannte, Vereinsmitglieder und vielleicht auch neue Interessierte als Zuschauer bei unseren Heim- und Auswärtsspielen begleiten, um uns zu unterstützen!

 

Peter Tonn

Martin Tonn

 


2. Mannschaft

 

Job erledigt...!

 

 Die zweite Mannschaft des TuS Lüdenhausen wird nach der erfolgreichen Saison 2004/05 nun in der Kreisliga B auf Tore- und Punktejagd gehen.

 

 Mit Fleiß, Engagement und Willen verdienten sich alle eingesetzten Spieler die Meisterschaft. Die Mischung mit Alt und Jung hat hervorragend geklappt, was mit ein Grundstein zum Erfolg war.

 

 Die „Zusammenarbeit“ zwischen der ersten und zweiten hat bestens geklappt. Wir konnten damit beide vorgegebenen Saisonziele erreicht. TuS I weiterhin Bezirksligist und die Reserve in der Liga B. Zudem kommt hinzu, dass, sicherlich aufgrund des Engagements von Stefan Finke, weiterhin eine dritte Mannschaft gemeldet bleibt.

 

 Wenn die gesamte vergangene Saison betrachtet wird, wird zu erkennen sein, dass wir uns stetig im konditionellen und vor allem im taktischen Bereich verbessert haben. Bei nur 9 Gegentoren auf geschossenen 99 Toren, haben wir die Saison abgeschlossen. Es hätten sicherlich auch geschossene 120 werden können. Ja, wenn einige Mannschaften gegen uns angetreten wären, wenn Elfmeter verwandelt worden wären, wenn ein Spieler im letzten Spiel nur 50% seiner Chancen verwertet hätte... Namen hierzu möchte ich nicht nennen!

 

 Ohne, dass wir bereits aufgestiegen waren wurden im Vorfeld Vorbereitungen zur Meisterschaftsfeier getätigt. Arroganz oder Selbstsicherheit?

 Wie auch immer: Es war schön. Wer am nächsten Tag einen Termin bei Mark Wiebesiek gehabt hat, wird es bestätigen können.

 

 Wir konnten in den letzten Spielen einige Eigengewächse, wie Patrick Strate, Christian König und Stefan Meier, einsetzen, die sich sicherlich auch in der B-Liga behaupten werden. Hinzu kommen junge Spieler, wie Daniel Marzog, Manuel Runksmeier, Tobias Kuhlemann und Jochen Matz, die je nach Bedarf die Mannschaften komplettieren werden.

 

 Es wird weiterhin ein reger Spieleraustausch zwischen den TuS-Teams stattfinden, sodass jeder aufgefordert ist, in der Vorbereitung einen Schritt mehr zu tun, als der innere Schweinehund es zulässt. Nur so, mit Fitness und Kondition, werden wir eine gute erfolgreiche Serie spielen können.

 

Naki Sevgül  Reinhold Hartig

(Trainer TuS 2)  (Teammanager TUS 2)

 


3. Mannschaft

 

Die erste Saison der neuen Dritten Mannschaft ist aus unserer Sicht ganz ordentlich verlaufen. Zu Beginn der Serie hatten wir ja alle etwas Sorge, ob unser Personal für die ganze Saison reichen würde. Aber wie sich herausstellte, sind wir im Verlauf der Serie zu einer geschlossenen Mannschaft herangewachsen. So standen uns eigentlich in jedem Spiel 14-15 Spieler zur Verfügung. Deshalb können wir jetzt auf eine erfolgreiche Saison zurück blicken.

 Wir konnten im Verlauf der Serie 6 Spiele gewinnen und zwei mal ein Unentschieden erkämpfen. Mit diesen 20 erreichten Punkten belegten wir am Ende der Saison einen guten 8. Tabellenplatz, und waren nebenbei noch die beste Dritte Mannschaft im Kalletal, da wir Hohenhausen 3 hinter uns lassen konnten. Unsere besten Torschützen waren dabei Jochen Matz, Manuel Runksmeier und Hakki Demirkol.

 Für die neue Serie haben wir uns wieder viel vorgenommen. Die Mannschaft wird im großen und ganzen so zusammenbleiben. Verlassen hat uns nur Peter Wiedemann, der in Bielefeld sein Glück versuchen wird. An dieser Stelle noch mal vielen Dank und alles Gute, Peter.

 Neu zur Mannschaft stoßen zudem unser Neuzugang Wolfgang vom FC Oberes Extertal und vielleicht der ein oder andere Spieler aus der alten A-Jugend, so das wir zuversichtlich in die neue Serie gehen, auch wenn wir wieder in der Extertal-Gruppe antreten müssen.

Wer jetzt Lust bekommen hat, auch bei uns in der Dritten zu spielen, ist jederzeit Mittwochs um 19:00 beim Training willkommen.

Manuel Knaup (Stlv. für Betreuer Stefan Finke)

 


Alte Herren

 

 Die Alte-Herren hat in diesem Jahr bisher 8 Freundschaftsspiele ausgetragen. Die Spiele gegen Hohenhausen, Kalldorf und Langeholzhausen wurden gewonnen. Gegen Lassbruch, Bösingfeld und Lüerdissen setzte es dagegen Niederlagen. Zwei weitere Spiele gegen Müssen und noch einmal gegen Hohenhausen endeten unentschieden. Die Bilanz ist somit ausgeglichen.

 Darüber hinaus haben wir an einem Kleinfeldturnier in Kükenbruch, Ausrichter war Silixen, teilgenommen und mit einem 3. Platz abgeschlossen.

 Die Höhepunkte waren aber sicherlich die Teilnahme am AH-Lippe-Cup sowie die Kalletalmeisterschaft.

 Bei den Kalletalmeisterschaften haben wir uns in der Vorrunde in Hohenhausen mit 5:0 gegen Stemmen und mit 1:0 gegen Bavenhausen durchgesetzt. Das „goldene“ Tor gegen Bavenhausen erzielte Peter Tonn. Gegen Stemmen waren 3 x Naki Sevgül, 1 x Thomas Stolle sowie 1 x Peter Tonn erfolgreich. Das Endspiel fand am 18.6. in Kalldorf statt, unser Gegner war dort die AH des SVA Heidelbeck, die den „Pott“ bis dahin schon dreimal gewonnen hatte. Obwohl wir nicht mit der stärksten Truppe antreten konnten, stand es nach der regulären Spielzeit 2:2 unentschieden. Die beiden Tore wurden von Ch. Schmidt und Ali Zimmer erzielt. Im anschließenden Elfmeterschiessen versagten dann ausgerechnet bei 2 erfahrenen „Cracks“ die Nerven, so dass der Pokal ein weiteres Mal nach Heidelbeck ging. Somit dürfen wir uns immerhin noch Vizemeister nennen, und haben in zwei Jahren die Chance dies zu ändern.

 Der AH-Lippe-Cup wurde im März dieses Jahres an der Blomberger Ulmenallee ausgetragen. In der Vorrunde konnten wir uns verlustpunktfrei gegen TuS Eichholz-Remminghausen 6:1, Post SV Detmold 4:0 und TSV Oerlinghausen 6:3 durchsetzen. Im Viertelfiniale haben wir SV Werl-Aspe 1:0 und im Halbfinale TuS Leopoldshöhe mit 3:0 bezwungen. Im Finale standen wir wieder TuS Eichholz-Remminghausen gegenüber. Unser Gegner verlegte sich ausschließlich auf das Konterspiel und ging Prompt mit 1:0 in Führung. Erst durch 2 Tore praktisch in letzter Minute durch „Paule“ Arnold und Peter Tonn konnten wir Spiel noch drehen und den Pokal gewinnen. Durch diesen Gewinn des Lippe-Cup haben wir uns für den OWL-Cup, der Anfang 2006 ausgetragen wird, qualifiziert.

 Als nächstes steht unsere zweitägige AH-Fahrt am 29./30. Oktober an. Hier sind noch einige wenige Plätze frei, so das wir noch Anmeldungen entgegen nehmen können (Reiseleitung Jürgen Knaup, Tel. 05264/1003).

 Anschließend bedanke ich mich bei allen Spielern aus der Ersten, Zweiten und Dritten Mannschaft, die immer ausgeholfen haben wenn Not am Mann war sowie bei Friedemann und „Bauer“, die bei Heimspielen zur Pfeife gegriffen haben.

Betreuer Uwe Diekmann

 

 


Historisches

 

 In dieser Ausgabe des Erlenhainkurier wollen wir die Geschichte des TuS Lüdenhausen etwas aufarbeiten.

 

 Der nachfolgende Artikel erschien in der „Stadion-Zeitung Erlenhainkurier“, Ausgabe 1. Halbserie 1978/79 und erinnert an das legendäre Aufstiegspiel am 28.05.1978

 

 PS: Hat jemand zuhause alte Unterlagen oder Bilder vom TuS ? Dann bitte beim Vorstand melden !

 

Hier im Internet (noch) nicht vorhanden !

 

 


Spielplan Senioren 2005/2006

(Stand: 04.08.2005)

 

Die 1. Mannschaft spielt in der Bezirksliga.

Die 2. Mannschaft spielt in der Kreisliga B.

Die 3. Mannschaft spielt in der Kreisliga C.

 

 

Sonntag, 21.08.2005

TuS Lüdenhausen I -  TuS Sonneborn

TuS Lüdenhausen II - SG Kalldorf

TSG Hohenhausen III - TuS Lüdenhausen III

 

Samstag, 27.08.2005

TuS Lüdenhausen III - FC Lassbruch/Silixen II

 

Sonntag, 28.08.2005

(Verlegung geplant – Heimatfest Hohenhausen)

VfL Lüerdissen II - TuS Lüdenhausen II

 

Mittwoch, 31.08.2005 (19.00 Uhr)

FC Neuenheerse/Herbram -  TuS Lüdenhausen I

 

Sonntag, 04.09.2005

TuS Lüdenhausen I - VfB Beverungen

TuS Lüdenhausen II - TSG Hohenhausen

 

Mittwoch, 07.09.2005

SV Westorf - TuS Lüdenhausen II

 

Sonntag, 11.09.2005

SSV Oesterholz - TuS Lüdenhausen I

FC Donop/Vossheide -  TuS Lüdenhausen II

TuS Lüdenhausen III - TuS Humfeld II

 

Mittwoch, 14.09.2005

TuS Lüdenhausen II - TuS Humfeld

 

Sonntag, 18.09.2005

RSV Barntrup - TuS Lüdenhausen I

TBV Alverdissen - TuS Lüdenhausen II

RSV Barntrup III - TuS Lüdenhausen III

 

Sonntag, 25.09.2005

TuS Lüdenhausen I -  FC Schw-Spork/W.

TuS Lüdenhausen II - SV Bavenhausen

TuS Lüdenhausen III - TuS Almena III

 

Sonntag, 02.10.2005

SV Fürstenau/Bödexen - TuS Lüdenhausen I

SVA Heidelbeck - TuS Lüdenhausen II

TuS Lüdenhausen III -  FC Schw.-Spork/W. III

 

Sonntag, 09.10.2005

TuS Lüdenhausen I - TuS Horn/Bad Meinb.

TuS Lüdenhausen II - TuS Talle

FC Donop/Vossheide III - TuS Lüdenhausen III

 

Sonntag, 16.10.2005

SuS Lage - TuS Lüdenhausen I

FC Schwelentrup-Spork/W.II - TuS Lüdenhausen II

TuS Lüdenhausen III - SG Kalldorf II

 

Sonntag, 23.10.2005

TuS Lüdenhausen I - SV Dringenberg

TuS Lüdenhausen II - RSV Barntrup II

FC Unteres Kalletal II - TuS Lüdenhausen III

 

Sonntag, 30.10.2005

TuS Erkeln - TuS Lüdenhausen I

SV Werl-Aspe III - TuS Lüdenhausen II

TuS Lüdenhausen III - FC Oberes Extertal III

 

Sonntag, 06.11.2005

TuS Lüdenhausen I - TSV Kohlstädt

TuS Lüdenhausen II - SG Hörstmar/Lieme

SVA Heidelbeck II - TuS Lüdenhausen III

 

Sonntag, 13.11.2005

FC Nieheim/Holzhausen - TuS Lüdenhausen I

TuS Sonneborn II - TuS Lüdenhausen II

TuS Lüdenhausen III -  TBV Alverdissen II

 

Samstag, 19.11.2005

(Beginn der Rückrunde)

TuS Sonneborn - TuS Lüdenhausen I

 

Sonntag, 27.11.2005

TuS Lüdenhausen I - VfL Lüerdissen

SG Kalldorf - TuS Lüdenhausen II 

 

Sonntag, 04.12.2005

Post SV Detmold - TuS Lüdenhausen I

TuS Lüdenhausen II - VfL Lüerdissen II

 

Sonntag, 11.12.2005

TuS Lüdenhausen I - SF 08 Warburg

 

 

Spielbeginn 2006 :

Bezirksliga  12.02.2006

Kreisliga B  26.02.2006

Kreisliga C  26.02.2006

 

 

Hinweise:

·      Zu den “weiten” Auswärtsspielen der 1. Mannschaft wird ein BUS eingesetzt, bitte den Aushang im Sportkasten beachten !

·      Die Anstoßzeiten ab November sind 12:30 Uhr und 14:15 Uhr (14:30 Uhr gibt es nicht mehr).

·      Änderungen und Ergebnisse stehen aktuell im Internet unter www.luedenhausen.de/tus !

 

 


Jugend - Spielgemeinschaft

Lüdenhausen / Bavenhausen

 

Nachfolgend einer Übersicht der Jugend-Mannschaften und Trainingszeiten sowie Ansprechpartner:

 

Mini-Kicker JSG Lüdenhausen/Bavenhausen

Training am Mittwoch in Lüdenhausen

Betreuer: B.Rügge

 

F-Jgd. JSG Lüdenhausen/Bavenhausen

Training am Mittwoch in Lüdenhausen

Betreuer: P.Strate, Birinci, Demirkel

 

E-Jgd. JSG Lüdenhausen/Bavenhausen

Training am Dienstag + Donnerstag in Lüdenhausen

Betreuer: Gebauer

 

D-Jgd. JSG Lüdenhausen/Bavenhausen

Training am Dienstag + Donnerstag in Lüdenhausen

Betreuer: U. Knaup, H. Stock

 

C-Jgd. TuS Lüdenhausen

Training am Dienstag + Donnerstag

Training in Bavenhausen

 

B-Jgd. SV Bavenhausen

Training am Dienstag + Donnerstag

Training in Bavenhausen

 

A-Jgd. nicht gemeldet

 

Weiter Infos bei:

Mathias Stock (Tel. 9222)

Jugendvorsitzender

 

 


TuS intern

 

·               Neues vom „A-Team“ :

 Am Samstag, dem 3.9.05 ist es soweit, nach mehreren „Veteranentreffen“ des A-Team wird die Mannschaft wieder Fussball spielen:

Gegner der „alten“ 3. Mannschaft ist die aktuelle 3. Mannschaft.

·               Oktoberfest:

 Der Termin musste auf den 1.10.2005 verschoben werden !

 

 


Damensport mit  Wirbelsäulengymnastik

 

 Das letzte halbe Jahr war richtig Spitze. Ich möchte mich bei Hanne bedanke, die eingesprungen ist, um die Gruppe weiterzuleiten. Sie hat sich sehr für die Frauen eingesetzt.

 Dann haben wir vier neue Gesichter zu unserer Gruppe dazu bekommen. Darüber freue ich mich sehr. Jetzt kann man auch mal wieder das eine oder andere Spiel machen.

 Wie haben diese Saison in Tevenhausen unseren Abschluß gefeiert. Wie in jedem Jahr sind wir gewandert und haben uns dann so richtig verwöhnen lassen.

 Wir turnen in den Ferien weiter, und wer uns kennen lernen möchte: wir treffen uns jeden Dienstag von 9-10 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

 

Andrea Seidens, Tel. 7434

 


Seniorenturnen

 

 Seit dem 25. Juli hat unsere Turngruppe Sommerpause. Neubeginn ist mit dem Schulanfang am Montag, 22. August wie immer um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

 Bis dahin haltet Euch fit und bleibt mir alle schön gesund !

 

Ich freue mich auf ein Wiedersehen.

 

Anke Diete

 


A-Jugend

 

 Im zweiten Halbjahr der Saison 2004/2005 spielte die A-Jgd. In der 2. Kreisklasse. Diese Gruppe bestand aus nur 8 Mannschaften, so dass nur 7 Punktspiele ausgetragen wurden. 4 siegreiche Spiele, 2 Niederlagen und 1 Unentschieden brachten 13 Punkte und 19:8 Tore. Das reichte am Ende für den 2. Tabellenplatz !

 

 In der neuen Serie wird aufgrund Spielermangels keine A-Junioren angemeldet. Deshalb haben sich Fabio Schäferkordt, Florian Rolf und Jan Fleischfresser beim SC Vlotho angemeldet, um dort in der neuen Serie Fußball zu spielen.

 

 Folgende Spieler wechseln aus der Jugend in die Seniorenabteilung: Christian König, Tobias Kuhlemann, Daniel Marzog, Stefan Meier und Patrick Strate.

 

 Wir bedanken uns bei allen Spieler für die gute Zusammenarbeit in den letzten beiden Spielzeiten und wünschen weiterhin viel Erfolg !!!

 

Thomas Stolle / Mathias Stock

 

 

 Auf dem Bild rechts oben sind folgende A-Jugendliche zu sehen:

Hintere Reihe von links: Th. Stolle, M. Stock, F. Rolf, P. Kuhlemann, P. Strate, J. Fleischfresser, P. Kuhlemann, Ch. König, Trainer Alex Binder

Vordere Reihe von links: S. Kruhl, St. Meier, H. Grotegut, A. Rülbach, G. Enns, A. Penner

Liegend: D. Marzog

 

 


C-Jugend

 

 Wie ich ja schon in meinen letzten Bericht anklingen lassen habe, wollten wir versuchen uns die Vizemeisterschaft zu sichern.

 Das muss ich sagen ist uns auch gelungen. Die C-Jgd. der Vereine Bavenhausen und Lüdenhausen (diese lief letztes Jahr unter Bavenhausen) errang den zweiten Tabellenplatz mit 34 Punkten und 60 geschossenen Toren. Zwanzig Spiele wurden ausgetragen, davon wurde 11-mal gewonnen, 1-mal wurde unentschieden gespielt und 8 Spiele gingen verloren.

 Dieser Erfolg ist sicherlich auf die gute Kameradschaft zurück zuführen, aber sicherlich auch, und davon bin ich überzeugt, auf den Einsatz den die Jungs, sei es beim Training aber auch beim Spiel, gezeigt haben.

 

 Das war für mich die letzte Saison mit den Jungs, ich wünsche ihnen aber für die Zukunft alles Gute.

 

Betreuer Ralf Strate

 


D-Jugend

 

 Die Rückrunde 2004-2005 der D-Jugend verlief  eigentlich nicht anders als wir das vorher erwartet hatten. Aus 7 Spielen konnten wir ein Unentschieden erkämpfen, 6 Spiele gingen, teilweise deutlich, verloren.

 Unsere Mannschaft musste leider erkennen, dass uns die meisten anderen Mannschaften, technisch und auch konditionell, überlegen waren. 90% aller Gegentore kassierten wir erst in der 2. Halbzeit, wenn unsere Kräfte nachließen.

 Aus diesem Grund werden wir in der neuen Saison mindestens 2 mal pro Woche trainieren.

 Aber trotz aller sportlichen Rückschläge verloren die Kinder nicht den Mut und erkämpften sich, nach Saisonende noch die Kalletalmeisterschaft (Endspiel gegen BHK, 2:1 für Lüdenhausen / Bavenhausen).

 

U. Knaup

 


E-Jugend

 

 Die E-Jugend setzte sich in der abgelaufenen Saison aus folgenden Spielern und einer Spielerin zusammen: Jan-Henrik Dietz, Tim Duell, David Kater, Kevin Klenke, Christopher Knaup, Mirko Lütkemeier, Daniel Meierjohann, Felix Meierjohann, Lukas Ney, Jan Rügge, Kai Schäfer, Tobias Schehmeier, Kim Schmidt, Marc Solfen und Robin Strate.

 Bei den Hallenturnieren anfangs des Jahres belegten wir in Brake den 2. Platz und in Hohenhausen einen 3. Platz.

 Die Punktspiele in der Halle verliefen nicht ganz so erfolgreich. Von den 12 Spielen konnten nur 2 gewonnen werden, während 2 Partien unentschieden endeten. Somit landeten wir mit 8 Punkten und 5:22 Toren auf dem 4. von 5 Plätzen.

 In der Freiluftsaison standen in diesem Jahr noch 11 Partien an, von denen 2 gewonnen wurden. Die restlichen Punktspiele gingen leider verloren, so dass wir in der Abschlußtabelle den 7. Platz mit 10 Punkten und 30:106 Toren erreichten. Die 30 erzielten Tore verteilten sich auf folgende Spieler: Christopher Knaup (15), Kai Schäfer und Tobias Schlehmeier (je 4), Jan Rügge (3), Daniel Meierjohann (2), Robin Strate (1) und 1 Eigentor.

 Bei den Kalletalmeisterschaften in Hohenhausen errangen wir einen völlig überraschenden 2. Platz. Von den 5 zu absolvierenden Spielen verloren wir lediglich mit 0:1 gegen den FC Unteres Kalletal. Mit 8 Punkten und 6:5 Toren konnten wir unter anderem die Mannschaften von BHK 1 und 2 hinter uns lassen und die Vizekalletalmeisterschaft feiern.

 An Sportfesten nahmen wir in Grastup-Retzen, Bentorf und Lieme-Hörstmar teil.

 

 Der Saisonabschluß wurde in Lüdenhausen auf dem Sportplatz mit 43 (!) Personen gefeiert. Für die Getränke und das Grillgut haben wir gesammelt, während die Salate von den Eltern mitgebracht wurden. Dafür und für die gute Zusammenarbeit in der Saison bedanke ich mich hiermit recht herzlich. Den Höhepunkt der Saisonabschlußfeier stellte aber das Spiel Eltern gegen Kinder dar. Das Spiel endete 10:8 nach Neunmeterschießen für die Kinder.

 Bedanken möchte ich auch noch bei meinem Bruder Mathias, dass er für Ulrich Schröder als Trainer/Betreuer sofort eingesprungen ist.

 In der neuen Saison werde ich mit Ulrich Knaup die D-Jugend übernehmen. Der E-Jugend wünsche ich mit den Bavenhauser Trainern viel Glück in der neuen Spielzeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

Holger Stock

 


Mini-Kicker

 

 In der Saison 05/05 haben die Mini-Kicker der JSG Bavenhausen/Lüdenhausen 59 Spiele bestritten. Davon wurden 16 gewonnen, 19 verloren und 24 gingen unentschieden aus. An Punktspielen haben wir noch nicht teilgenommen.

 Bei den Kalletalmeisterschaften wurde ein 3. und 4. Platz belegt. In Bavenhausen konnte ein Pokalturnier gewonnen werden.

 Im Laufe der Saison war die Spielerdecke teilweise zu dünn. Der aktuelle Spielerkader besteht aus 1 Spielerin und 10 Spieler: Jonas Meierjohann,, Maurice Ney, Luis Böke, Kai Lüder, Tom Seidens, Lean Blome, Pascal Kanne, Marcel Klassen, Ibrahim Uso, Florian und Frederike Grote.

 Nach den Sommerferien wird eine neue Mannschaft gegründet. Interessenten bitte melden unter 05264/9279 (Geburtsjahr 1999 und Jünger)

 

Mit freundlichen Grüssen

Bernd Rügge

 

 


Tanzen - Turnen - Toben

 

 Tja, manchmal sind wir ein lustiges Trüppchen, d.h. wenn wir 6-8 Kinder sind.

 Bewegung und (Sport) sollten heute dazugehören, auch bei den Kleinen, sie sollten Freude an der Bewegung haben. Je mehr die Kinder die Welt laufend, springend oder spielend erfahren, desto leichter fällt ihnen das Lernen.

 Beim Fangen und Verstecken lernen Kinder soziales Verhalten, erproben körperliche Distanz und Nähe. Bewegungssicherheit beugt Unfällen vor (klettern, balancieren usw.)

 Eine bewegte Kindheit ist zudem die beste Gesundheitsvorsorge: Die Abwehrkräfte wachsen, die Muskeln werden kräftiger, Gleichgewicht und Balance werden geübt und müssen koordiniert werden. Fettzellen haben keine Chance.

 Letzteres ist besonders wichtig: Denn dicke Kinder werden oft gehänselt und sind bei Spiel und Sport im Nachteil. Sie verlieren den Spaß an der Bewegung, oder sie wissen nicht Spaß beim Bewegen zu haben. Denn Laufen und Springen macht Geist und Körper fit (Betrifft jede Altersgruppe).

 Kinderturnen ist der Anfang für den Spaß am Sport, jeden Donnerstag von Uhr 9.15 bis ca.10.30. In letzter Zeit ist es zur Gewohnheit geworden, dass ein Teil der Gruppe frühestens auf Uhr 9.30 oder gar nicht mehr schafft zu kommen. So können wir leider kein Kinderturnen aufbauen sondern es läuft auf eine Quasselstunde hinaus. Ich werde es mir noch nach den Sommerferien 3-4 mal ansehen und danach entscheiden ob ich das Kinderturnen weiterführen werde.

Ulrike Grote

 

 


Impressum

 

 Der Erlenhain-Kurier ist die Vereinszeitung des TuS Lüdenhausen und erscheint 2x pro Saison. Verantwortlich für den Inhalt ist der Vorstand des TuS Lüdenhausen von 1913 e.V. sowie die unter den Berichten namentlich genannten Ver­einsmitglieder/innen.

Layout/Erstellung: Ulrich Becker

Anzeigen: Uwe Diekmann und Jochen Goldkuhle

 

 PS: Ihr vermisst einen Bericht über eine Mannschaft bzw. Gruppe ? Leider wurde dann bis Redaktionsschluss Ende Juli kein Bericht abgegeben !

 

TuS im Internet: www.luedenhausen.de/tus

TuS per Email: tus@luedenhausen.de

 

 Der nächste Er­len­hain-Kurier erscheint vor der Generalversammlung im Februar  2006.

 

Ach ja: Tippfehler sind absichtlich eingebaut ...

 

 


 

Wir danken allen Firmen, die durch ein Inserat die Veröffentlichung dieser Vereinszeitung erst ermöglicht haben !

 

Wir bitten darum, dass Sie bei Ihren Einkäufen auch die Sponsoren des TuS Lüdenhausen berücksichtigen !!!


Sponsoren dieser Ausgabe sind :
Günther Kuhfuß GmbH Mittelstr. 1 32689 Kalletal
Fritz-Walter Liesegang KG An der Bega 14 32657 Lemgo
Kalletaler Autohaus Lüdenhauser Str. 19 32689 Kalletal
Becker Kalletaler Fruchtsäfte GmbH&Co.KG Lüerdisser Str. 8 32689 Kalletal
Gasthaus Lindenkrug Mittelstr. 8 32689 Kalletal
Auto Olli, Oliver Balitzki Rintelner Str. 73 32689 Kalletal
Hermsmeier Hauptstr. 44 32694 Dörentrup
Alte Mühle Lüerdisser Str. 1 32689 Kalletal
Tevenhauser Krug, Zander 32689 Kalletal
Pony-Ranch Lanwermann Herbrechtsdorfer Str. 5a 32689 Kalletal
Leuschner & Gutsmann GmbH & Co. KG Lange Str. 38 31840 Hessisch-Oldendorf
Tannenhof Tannenhofstr. 1 32689 Kalletal
Blumen Buschmeier Rosenweg 14 32689 Kalletal
Heinrich Krooß Gasthof u. Lebensmittel Lüdenhauserstr. 1 32689 Kalletal
Klocke Getränkemarkt Mittelstr. 20 32689 Kalletal
Salon Emilie Brell Mittelstr. 32 32689 Kalletal
Grotegut Fleisch+Wurstwaren Mittelstr. 14 32689 Kalletal
Jedermann Menü Am Lehmstich 14 32689 Kalletal
Felix Reisen Am Teichkamp 6 32689 Kalletal
Malerbetrieb Andre Heinze In den Ellern 5 32689 Kalletal
Mike's Sport Shop Lagesche Str. 9 32657 Lemgo
Physio Praxis Hohenhausen Rintelner Str. 15 32689 Kalletal
Schuhaus Willer Hauptstr. 4 32689 Kalletal
Möbelhaus Kramer Echternhagen 3 32689 Kalletal
KBTS, Edgar Klatt Am Kleeberg 32689 Kalletal
Brillen-Spezialist Hilger Rintelner Str. 10 32689 Kalletal
Wäscherei Tip Top Lüdenhauser Str. 1 32689 Kalletal
Tischlerei Lampe Laßbrucher Str. 1 32689 Kalletal


Links: [Ulrich Becker] [TuS Lüdenhausen] [Erlenhain-Kurier Übersicht] [eMail] (19.08.2005)
[Erlenhain-Kurier 01/97] [Erlenhain-Kurier 02/97] [Erlenhain-Kurier Sommer 98] [Erlenhain-Kurier Winter 98/99] [Erlenhain-Kurier Sommer 99] [Erlenhain-Kurier Frühjahr 2000] [Erlenhain-Kurier Sommer 2000] [Erlenhain-Kurier Frühjahr 2001] [Erlenhain-Kurier Sommer 2001] [Erlenhain-Kurier Februar 2002] [Erlenhain-Kurier August 2002] [Erlenhain-Kurier Februar 2003] [Erlenhain-Kurier Sommer/Herbst 2003] [Erlenhain-Kurier Frühjahr 2004] [Erlenhain-Kurier Sommer 2004] [Erlenhain-Kurier Februar 2005]