TuS Lüdenhausen  TuS Lüdenhausen von 1913 e.V.
Erlenhain-Kurier Februar 2002


Übersicht: [Vorsitzender]  [Generalversammlung]  [Jugend-Generalversammlung]  [1.Mannschaft]  [Bezirksliga]  [2. Mannschaft]  [Alte Herren]  [Schiedsrichter]  [Korbball]  [OLDIE-NIGHT]  [Termine 2002]  [Senioren-Turnen]  [Turn-Theaterprojekt]  [Damensport]  [Turnen - Tanzen - Toben]  [Kinder-Spiele]  [Kinderjazztanz]  [Tennisabteilung 2001]  [Jugend-Abteilung]  [Jugendförderung]  [F-Jugend]  [D-Jugend]  [C-Jugend]  [Impressum


Werte Sportkameradinnen, werter Sportfreund

und liebe Jugendlichen in unserem Sportverein

Euch allen und euern Familien möchte Ich für das Jahr 2002 alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Das Jahr 2001 gehörte sicherlich zu den etwas schwierigeren in der Vereinsgeschichte des TuS Lüdenhausen, dazu gibt es aber mehr Informationen an unserer Generalversammlung.

Zu den sportlichen Leistungen, die letztes Jahr erzielt wurden, nochmals meine allerbesten Glückwünsche. Dort sind bestimmt zu erwähnen die Hallen-Kalletalmeisterschaft der ersten Mannschaft, der 2. Platz der Alten-Herren beim Lippe-Cup in Lemgo, der zur Teilnahme am OWL-Cup berechtig, sowie sicherlich auch der Aufstieg unserer Damen-Tennis Mannschaft im Sommer. Versäumen möchte Ich es auch nicht der 2. Mannschaft und Ihrem Betreuer Reinhold Hartig für das geleistete zu Gratulieren. Sportlich könnt Ihr euch bestimmt noch steigern, aber kameradschaftlich macht euch so schnell keiner was vor. "WEITER SO".

Äußern möchte Ich mich aber auch mal zu den Veranstaltungen im letzten Jahr, die durchgeführt wurden. Da war das Sportfest, was nach meiner Meinung doch gut gelaufen ist. Nochmals vielen Dank den Helfern und Gästen. Da gab es aber auch Veranstaltungen, die der TuS dringend braucht (z.B. Firma Rondo), die weniger gut besucht wurden. Geärgert hat mich persönlich die letzte Veranstaltung, zu der sage und schreibe 12 Mitglieder erschienen sind, obwohl ich im Vorfeld mit sehr vielen gesprochen habe - Schade.

Erhofft hätte ich mir auch, das unsere Weihnachtsfeier ein bisschen besser besucht worden wäre, denn die wird nicht nur für ausgewählte Personen durchgeführt.

Nochmals für 2002 alles Gute

Euer Ralf (1. Vorsitzender)


Turn- und Sportverein Lüdenhausen von 1913 e.V.

Einladung Generalersammlung

Am Freitag, dem 22. Februar 2002 findet die diesjährige Generalversammlung im Vereinslokal Lindenkrug um 19:30 Uhr statt. Hierzu sind alle Vereinsmitglieder/innen herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Totenehrung

3. Verlesung und Genehmigung des Protokolles 2001

4. Ehrungen

5. Geschäftsbericht 2001

6. Abteilungs- und Mannschaftberichte

7. Kassenbericht 2001

8. Bericht der Kassenprüfer

9. Entlastung des Kassierers und des Vorstandes

10. Wahl eines neuen Kassenprüfers

11. Neuwahlen des Vorstandes

12. Verschiedenes

Wir bitten um pünktliches und zahlreiches Erscheinen, damit die Versammlung zügig durchgeführt werden kann.

Anträge zur Generalversammlung müssen bis zum Versammlungsbeginn schriftlich beim Vorstand vorliegen !

Im Anschluß an die Versammlung gemütliches Beisammensein.

Der Vorstand


Turn- und Sportverein Lüdenhausen von 1913 e.V.

Jugend-Abteilung

Einladung Jugend-Generalversammlung

Lieber Jugendlicher, liebe Eltern,

zu der am Freitag, dem 22. Feb. 2002 stattfindenden Jugend-Generalversammlung laden wir Dich/Euch herzlich ein. Beginn ist um 17:30 Uhr im Vereinslokal Lindenkrug Lüdenhausen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Verlesung des Protokolles 2001

3. Kassenbericht

4. Berichte der Mannschaften

5. Neuwahlen Jugend-Vorstand

6. Verschiedenes

Wir freuen uns, wenn Du pünktlich erscheinst.

Mit sportlichem Gruß

TuS Lüdenhausen, Der Jugend-Vorstand


1.Mannschaft

Wie von Anfang an erwartet ist dieses unsere bislang schwerste Bezirksligasaison, da wir 4 Mannschaften hinter uns lassen müssen, um nicht abzusteigen. Zur Zeit belegen wir zwar einen Tabellenplatz im Nichtabstiegsbereich, jedoch ist der Abstand nicht sehr groß, und daher bedarf es in der Rückserie noch einiger Anstrengungen um den Klassenerhalt zu sichern. Dieses Vorhaben wird zusätzlich erschwert durch den Weggang von Kai Gröchtenmeier, der aus persönlichen Gründen den Verein verlassen hat, und in Zukunft beim SV Werl Aspe spielen wird.

In der Anfangsphase der Saison lief es trotz des großen Kaders noch nicht rund, was aber durch die großen Veränderungen in der Mannschaft zu erklären ist. Zum einen waren 5 neue Spieler in die Mannschaft zu integrieren, und zum anderen muss man den neuen Trainer Christian Arnold auch etwas Zeit geben die Mannschaft entsprechend kennen zulernen und einzustellen.

Wir stehen zur Zeit noch in Gesprächen mit einem Spieler, der uns evt. noch in der Rückserie verstärken könnte. Ansonsten stehen zur Zeit alle Spieler der Hinrunde, bis auf Kai Gröchtenmeier, zur Verfügung, so das wir nicht in solche Personalnöte wie im letzten Jahr kommen dürften. Mit etwas Glück, der richtigen Einstellung und zahlreicher Zuschauerunterstützung dürften wir den Klassenerhalt auch in diesem Jahr schaffen.

Andreas Schäferkordt (Betreuer 1. Mannschaft)


Bezirksliga, Staffel 3, 2001/2002

Datum Heim - Gast

Sonntag, 27.01.2002 SV Dringenberg - TuS

Sonntag, 03.02.2002 FC Nieheim/Holzhausen - TuS

Sonntag, 10.02.2002 VfL Lüerdissen - TuS

Sonntag, 17.02.2002 TuS - TuS Sonneborn

Sonntag, 24.02.2002 SF 08 Warburg - TuS

Sonntag, 03.03.2002 TuS - TBV Lemgo

Sonntag, 10.03.2002 TuS Erkeln - TuS

Sonntag, 17.03.2002 TuS - TIG Brakel

Sonntag, 24.03.2002 SuS Lage - TuS

Do., 28.03.2002 TuS - VfB Jordania Borgholz *)

Ostermo., 01.04.2002 TuS - TSV Sabbenhausen

Sonntag, 07.04.2002 VfB Beverungen - TuS

Sonntag, 14.04.2002 TuS - SpVg Hagen/Hardissen

Sonntag, 21.04.2002 spielfrei

Sonntag, 28.04.2002 VfR Borgentreich - TuS

Sonntag, 05.05.2002 TuS - SV Dringenberg

Sonntag, 12.05.2002 TuS Ovenhausen - TuS

Samstag, 18.05.2002 TuS - FC Nieheim/Holzhausen

*) wird evtl. verlegt

Zu den Auswärtspielen fährt i.a. ein Bus, wir bitten die Aushänge im Sportkasten beachten.

Der Spielplan der 2. Mannschaft lag noch nicht vor.

Aktuelle Spielpläne und Ergebnisse im Internet: www.luedenhausen.de/tus


2. Mannschaft

In der Winterpause der Saison 2001/2002 belegen wir den 9. Platz von 12 Mannschaften. Nach den Abgängen von Dirk Blome und Linse Wilkening galt es, am Neuaufbau der Mannschaft weiter zu arbeiten. Anfang der Serie wollte uns Thomas Fahle eigentlich "nur mal aushelfen", aber er hatte so viel Spaß beim TUS2 , dass er das Fußballspielen dem Handspiel vorzog. Neuzugang Andre Simonis konnte leider noch kein Punktspiel bestreiten, da die Beantragung des Spielerpasses sich als problematisch herausstellte. Ich bin aber zuversichtlich, dass er uns in der Rückrunde verstärken kann. Mit Birol Ilgin haben wir einen Abgang zu verzeichnen, der nach Lemgo umgezogen ist.

Im Kader sind zur Zeit folgende Spieler:
Erxleben Andreas, Finke Stefan, Kater Oliver, Hartig Ulrich, Grote Klaus, Wiedemann Peter, Bergmann Mark, Puls Frank-Uwe, Neumann Markus, Jakobi Andre, Michalke Jens, Knaup Manuel, Meier Mirko, Birinci Erol, Matz Florian, Eimkemeier Sven, Deppe Jörn, Browne Daragh, Simonis Andre, Korf Benjamin, Barletta Gisuseppe, Rothen Frank, Fahle Thomas.

Auch von Verletzungen wurden wir nicht verschont. Leider konnten wir ein Großteil der Saison nicht auf die erfahrenen und wichtigen Spieler, wie Andre Jakobi (Bänderriss) und Jens Michalke (Achillessehnenverletzung) zurückgreifen.

Mein Aufruf im letzten Bericht "Bitte unterstützt die junge Mannschaft und kommt zu den Spielen", hat gewirkt. Es kamen zahlreiche Fans auf den Sportplatz und unterstützten uns auch bei Auswärtsspielen. Danke für diese Unterstützung. Bitte weiter so.

Unter dem Vorsitz von Martin "Pogo" Stock und Falk "Totmacher" Grotegut wurde der 1. Fanclub von TUS2 "leere Kiste" gegründet. Mitglieder sind im Internet auf der Site http:://www.Tus-Luedenhausen2.de/leere-Kiste.htm aufgeführt. Bei Interesse einer Mitgliedschaft kann hier ein Formular ausgefüllt werden oder wendet euch direkt an Martin Stock. TUS2 und leere Kiste nahmen, unter dem Motto "TUS2 Meister der Herzen" im September am Umzug des Hohenhauser Heimatfestes teil. Dies fand großen Anklang im ganzen Kalletal.

Mit dem Platz 9 werden wir uns natürlich nicht zufrieden geben und zur Rückrunde noch mal richtig angreifen!

Reinhold Hartig (Team-Chef TUS 2)


Alte Herren

Für das Jahr 2001 waren insgesamt 18 Freundschaftsspiele für die AH-Mannschaft angesetzt. Von diesen 18 Spielen sind insgesamt 8 Spiele ausgefallen. Von den restlichen 10 Spielen haben wir 4 Spiele gewonnen, 2 Spiele endeten unentschieden, und 4 Spiele haben wir verloren. Außerdem haben wir an Pokal-Turnieren in Maspe und Kalldorf teilgenommen.

Bei der Kalletalmeisterschaft im Sommer 2001 sind wir gleich im ersten Spiel durch eine 0:3 Niederlage gegen Langenholzhausen ausgeschieden.

Positiv war im letzten Jahr die Tatsache, daß wir nicht ein einziges Spiel aus Personalmangel absagen mussten. Dies ist in den Jahren zuvor nicht immer so gewesen. Trotzdem möchte ich alle Spieler bitten, die Spieltermine fest einzuplanen, damit auch genügend Auswechselspieler zur Verfügung stehen. Man(n) ist ja schließlich nicht mehr der Jüngste.

Am Freitag, dem 4. Januar 2002 wurde die Vorrunde der Kalletalmeisterschaft in der Sporthalle Hohenhausen ausgetragen. Obwohl wir uns durch einige "Ergänzungsspieler" aus der 1. Mannschaft verstärkt hatten, konnten wir uns nicht für das Finale qualifizieren und belegten in unserer Gruppe den 2. Platz hinter Kalldorf. Kalldorf ist dann letztendlich auch Kalletalmeister geworden.

Nach der Teilnahme am Lippe-Cup Anfang 2001 haben wir uns auf die Teilnahme am OWL-Cup am 27.01.2002 in Bad Meinberg gefreut. Leider musste die 1. Mannschaft an diesem Tag zu einem Nachholspiel in Dringenberg antreten. Somit fehlte uns natürlich die nötige Unterstützung durch Spieler wie Holger Stock, Christian Schmidt und Guido Schilling. Außerdem sagte auch Peter Tonn, der seine Teilnahme schon zugesagt hatte, dann noch ab. Wir sind deshalb schon in der Vorrunde nach Niederlagen gegen Hiddenhausen (0:1) und Dielingen (2:5) ausgeschieden.

Zu unser aller Bedauern hat Herbert Sommer sein Amt als Betreuer niedergelegt. Wir bedanken uns bei Herbert für die geleistet Arbeit und wünschen Ihm weiterhin alles Gute.

Uwe Diekmann (Betreuer Alte-Herren)


WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG

Schiedsrichter

Lange Jahre waren Schiedsrichter im TuS kaum beachtet - es gab Sie ja ...

Da griffen z.B. ein Karl Seidens, ein Mathias Stock oder ein Friedemann Rolf zur Pfeife und standen Sonntags Ihren Mann auf dem Platz. Karl hörte vor ein paar Jahren auf, es war ja kein Problem, wir hatten ja genug - oder auch nicht !

Aber auch Mathias und Friedemann werden ällter - und haben außerdem seit vielen Jahren andere wichtige Aufgaben im Verein. Also werden Sie Ihre Pfeife demnächst abgeben - wenn möglich an jüngere Vereinsmitglieder.

Der nächste und einzige Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang findet im Herbst statt - das ist die letzte und einzige Möglichkeit des TuS, Schiedsrichter zu melden.

Mathias und Friedemann sind auch bereit die jungen Schiedsrichter zu begleiten und Ihnen Tipps beim Spiel zu geben.

Wir benötigen nächstes Jahr mindestens 3 Schiedsrichter - also meldet Euch - ohne Schiedsrichter geht es nicht !!!

Der Vorstand

OHNE SCHIEDSRICHTER :

- kein Fußballspiel ...

- kein Sportfest ...

- kein Sportverein ...

WERDET SCHIEDSRICHTER IM TUS !!!


Korbball

Es war 5 vor 12, jetzt ist es 5 nach 12! Nach fast 20 Jahren haben wir keine Korbball-Mannschaften mehr.

Alle Aufrufe im gesamten letzten Jahr, u.a. Aushänge in den Geschäften, Berichte im Erlenhain-Kurier, sowie persönliche Gespäche, etc. haben uns leider nicht weitergeholfen.

Der Vorstand hat in letzter Zeit aber über Dritte gehört, daß einige Jugendliche wieder gerne Korbball spielen möchten. Nur leider sind uns die Namen nicht bekannt, weil wir nicht persönlich angesprochen wurden.

Darum unsere Bitte an alle Interessierte: Meldet Euch beim Vorstand. Sprecht den 1. Vorsitzenden Ralf Strate (Tel. 229) bzw. den 1. Jugend-Vorsitzenden Mathias Stock (Tel. 9222) an.

Uns ist daran gelegen, daß in Lüdenhausen wieder Korbball gespielt werden kann !!!

Der Vorstand und der Jugend-Vorstand


OLDIE-NIGHT

Es geht wieder los ...

Nach 5 ruhigen Jahren haben wir uns dazu entschlossen, im Dorfgmeinschaftshaus wieder eine zünftige Party zu veranstalten.

Von 78 bis 97 gab es 147 Beatabende - das war einmal - leider manchmal auch mit viel Stress.

Ab jetzt heißt es: Stimmung und Party bleiben - das Gebäude wird geschont - und für eine Überraschung sind wir immer noch gut:

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit jedem Einzelnen, der dazu beigetragen hat, daß Lüdenhausen lange Jahre ein Inbegriff der Party-Szene in Nord-Lippe war.

Darum veranstaltet der TuS Lüdenhausen am Samstag den 16. März 2002 ab 20 Uhr eine OLDIE-NIGHT !!!

Zum Auftakt konnten wir "Mike Molto" verpflichten, vielen sicherlich bekannt aus den "Le CLou", Radio Lippe und heutigen Lipperlandhallen- Partys.

Für das leibliche Wohl ist flüssig und fest bestens gesorgt. Freut Euch auch auf die eine oder andere Überraschung !

PS: Da es für uns ein finanzielles Risiko ist, uns gleichzeitig aber Feiern im Dorfgemeinschaftshaus am Herzen liegt, hoffen wir auf zahlreichen Besuch, denn sonst wird es keine 2. Veranstaltung geben !

Der Vorstand


Termine 2002

Nachfolgend eine Übersicht der geplanten Veranstaltungen des TuS im Jahr 2002 :

Freitag, 22.02.2002: Generalversammlung im Vereinslokal Lindenkrug

Samstag, 16.03.2002: Oldie-Night mit Mike Molto im Dorfgemeinschaftshaus

Ostermontag 01.04.2002: Ostereier suchen

Jugend-Sportfest vom 24.-26.05.2002

Sonntag, 26.05.2002: Serienabschluß auf dem Sportplatz

Sportfest vom 12.-18.08.2002

Samstag, 21.12.2002: Weihnachtsfeier im DGH

Noch ohne Termin: Fahrt nach Elspe zu den Karl-May-Festspielen

Herbst: Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang


Senioren-Turnen

Im letzten Jahr konnte unsere Gruppe 10 jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlaß machten wir eine Wanderung zum Tannenhof. Von unserem Vereinsvorsitzenden Ralf Strate wurden wir auf halber Strecke mit einem Umtrunk überrascht. Mit sehr gutem Essen und gemütlichem Beisammensein fand der Abend einen schönen Ausklang.

Zu diesem Jubiläum wünsche ich meinen Turnern und mir weiterhin noch viele Jahre guter Zusammenarbeit.

Das alte Jahr wurde mit einer Weihnachtsfeier im Lindenkrug beendet.

Das Seniorenturnen im Dorfgemeinschaftshaus hat am 7.01.2002 um 18 Uhr wieder begonnen. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied.

Anke Diete (Übungsleiterin)


Turn-Theaterprojekt "Das Lied der bunten Vögel"

Anfang Oktober trafen sich die Spieler und Spielerinnen das erste mal wieder nach der Sommerpause. Die beiden Gruppen vom Frühjahr probten und spielten diesmal zusammen. Einige waren nicht wieder dabei, dafür kamen einige "Neue" , so dass nun 21 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren zusammenkamen. In den drei Stunden pro Woche war also mächtig was los. Was den Jüngeren an Konzentration abverlangt wurde, benötigten die älteren an Geduld. Zum Glück hatte ich Unterstützung durch Marion Glowna, so dass wir die Gruppe ab und zu aufteilen konnten.

Neben den Konzentrations-, Wahrnehmungs- und Improvisationsspielen, stand die Inszenierung des afrikanischen Märchens nach dem Ansatz der Jeux dramatiques, deren Arbeitsweise den meisten Kindern mittlerweile bekannt ist. Sie genießen die freie Gestaltung der Rolle und deren Behausung. Der Umgang mit den Tüchern wird immer kreativer und gezielter. Tanz und Gesang spielten in diesem Projekt eine zentrale Rolle, zudem bauten sich die Kinder selbst Masken aus Fotokarton. Dabei halfen ihnen Diana Lüder und Hannelore Thies. Es gab drei Aufführungen, eine für die AWO und zwei für den TUS im Rahmen der Weihnachtsfeiern. Das Stück war allerdings kein klassisches Weihnachtsstück, vielmehr ging es mir darum, die Jahreszeit zum Anlass zu nehmen, um über den Tellerrand zu schauen: die eigene Lebenswelt im Kontrast zu andern zu reflektieren und den Gedanken der Gemeinschaftlichkeit zu stärken.

Ich danke allen Helfern und Spielern, und hoffe es wird weiterhin "Theater" in Lüdenhausen geben.

Die jungen Schauspieler und Schauspielerinnen waren: Desirée Knaup, Johanna Rothers, Anna, Lisa und Marie Glowna, Svenja Lüder, Josefine Huxoll, Louis Schauf, Aljana Biere, Marleen Pankraz, Lea und Yannik Westerheide, Laura Knaup, Pia Heinzel, Michaela König, Ronja Michalke, Sina Mühlmeier, Sabrina Diekmann, Yelliz und Bediha Aytin, Laura Wiebusch

Pika Schauf (Turn-Theater-Leiterin)


Damensport

Schwerpunkt: Wirbelsäulengymnastik

Wir sind eine Gruppe von ca. 12 Frauen jeden Alters, die sich immer Dienstags um 20 Uhr für eine Stunde in der kleinen Turnhalle Hohenhausen trifft.

Unsere Sportstunden sind sehr vielseitig, von Ausdauertraining bis Wirbelsäulengymnastik und Spielen ist alles vertreten. Aber trotz körperlicher Anstrengung und mancher Schweißtropfen kommt der Spaß nicht zu kurz.

Da in den Herbstferien die Turnhalle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen hatte, haben wir unsere Abende einmal im Jadegarten bei einem tollen chinesischen Buffet verbracht, und die Woche darauf pure Entspannung in der Balitherme zu Bad Oeynhausen genossen.

Wer Lust hat bei uns mitzumachen, der packt seine Sportsachen zusammen und schaut mal bei der nächsten Übungsstunde vorbei.

Andrea Seidens (Übungsleiterin)


Turnen - Tanzen - Toben (Mutter - Kind - Turnen)

NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU

Das Kinderturnen findet nicht mehr Donnerstag, sondern jetzt Freitags in der Zeit von 10 bis 11 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt !

Auf dem Weihnachtsmarkt haben wir an einem Stand Waffeln und heiße Getränke verkauft. Ich möchte mich bei allen bedanken, die uns dabei unterstützt haben - Danke !!!

Leider hatten wir seit dem Weihnachtsmarkt wenig Gelegenheit zum Turnen, da es leider so kalt im Dorfgemeinschaftshaus war, daß wir einen Spaziergang machen oder es sogar ausfallen lassen mussten. Seit sehr langer Zeit war es am 18.01.02 mal wieder richtig warm und sehr viel mehr als nur 13 C. Ich hoffe, daß dieses der Vergangenheit angehört, denn es ist sehr schade und nicht gerade förderlich um eine kleine Gruppe mit Spaß bei der Stange zu halten.

Wer mitmachen möchte kommt einfach Freitags ins DGH oder ruft Andrea oder mich an. Also bis zum nächsten Freitag ...

Ulrike Grote (Tel. 7838), Andrea Seidens (Tel. 7434)


An alle Kinder von 6-9 Jahren

Habt ihr Lust auf Bewegung ?

Dann kommt Mittwochs von 15 bis 16 Uhr zu uns ins Dorfgemeinschaftshaus. Wir machen dort verschiedene Sport- und Spaßspiele !

Im letzten Jahr war ich mit der Beteiligung sehr zufrieden, freue mich natürlich immer über neue Gesichter !

Also bis nächsten Mittwoch um 15 Uhr !!!

Eure Anke Schäferkordt (Tel. 9641)


Die Kinderjazz-Abteilung

Die Kinderjazz-Abteilung des TuS trifft sich jeden Donnerstag von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Lüdenhausen. Wir sind mittlerweile wieder 15 Mädchen im Alter von 8 bis 14 Jahre.

Wir hatten im letzten halben Jahr zwei Auftritte im Dorfgemeinschaftshaus, bei denen alle neuen Mitglieder schon mitgemacht haben. Wir haben innerhalb von 4 Wochen den Tanz zu "In the air tonight" von Lil Kim & Phil Collins einstudiert. Sogar nach der kurzen Zeit hat es schon wirklich gut geklappt. Nach den Weihnachtsferien wird der neue Tanz zu "Im real" von Jennifer Lopez fertiggestellt, also ist mal wieder ein guter Zeitpunkt um noch einzusteigen.

Unsere Weihnachtsfeier fand dieses Jahr im Dorfgemeinschaftshaus statt, wir haben einige lustige Spiele gemacht, Wichtelgeschenke getauscht und viel zu viele Kekse gegesssen.

Wer uns jetzt kennenlernen möchte kommt einfach Donnerstags mal vorbei und macht mit. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht.

Britta Hagedorn


Tennisabteilung 2001

Das Tennisjahr 2001 war sportlich gesehen das Erfolgreichste seit Bestehen der Tennisabteilung.

Die Damenmannschaft schaffte nach dem Aufstieg von der Kreisklasse in die Kreisliga zum ersten Mal den Aufstieg in die Bezirksklasse.

Die Saison begann mit einem 9:0 Auswärtssieg in Wörderfeld und endete mit einem umkämpften, aber verdienten, 5:4 Heimsieg über Elbrinxen. Damit blieb die Damenmannschaft in der Saison 2001 als einziges Team ungeschlagen und stieg verlustpunktfrei in die Bezirksklasse auf.

Dieser Erfolg wurde ausgiebig gefeiert und auch dort zeigten die Damen ihr Stehvermögen.

Die Herrenmannschaft belegte in ihrer Gruppe nur den letzten Platz und stieg ab. Aufgrund der Altersstruktur in der Mannschaft werden die Herren in diesem Jahr nicht mehr an Spielen des Tenniskreises Lippe teilnehmen.

Bei den Kalletalmeisterschaften gingen in den Doppel-Disziplinen 3 Lüdenhauser Damendoppel an den Start. 2 Damendoppel schafften den Sprung ins Halbfinale und Katja Pohlmann und Bärbel Weege kamen ins Finale, wo sie nach 3 spannenden Sätzen zum ersten Mal Kalletalmeister wurden.

Natürlich wurden auch Vereinsmeisterschaften gespielt mit folgenden Siegern:

Damen: Bärbel Weege

Herren: Peter Tonn

Damendoppel: Bärbel Weege / Katja Pohlmann.

Zum Schluss möchte ich mich noch ganz herzlich bei unseren Platzwarten Frank und Helmut Krügermeier bedanken, die die Plätze immer "gut im Griff hatten" und somit einen erheblichen Beitrag zu den sportlichen Erfolgen geleistet haben.

15. Januar 2002, Carola Tünnermann


Jugend-Abteilung

Liebe Freunde des Jugend-Fußballes,

wir wollen wieder eine Mini-Mannschaft (bis 6 J.) auf die Beine stellen. Deshalb meldet Euch bei mir. Anfangen wollen wir im April, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Geplant ist auch eine Fahrt zu den Karl-May-Festpielen nach Elspe. Gespielt wird das Stück "Unter Geiern" in der Zeit vom 22.6. bis 15.9.2002. Auch hier wird der Termin noch bekannt gegeben.

Das Jugend-Sportfest findet vom 24.-26.05.2002 statt.

Es werden noch Leute gebraucht um die Mannschaften zu betreuen - meldet Euch.

Bedanken möchte ich mich bei allen Helfern, Gönnern und Spendern - denn ohne Euch geht es nicht !!!

Mathias Stock, 1. Jugend-Vorsitzender, Tel. 05264/9222


Jugendförderung

Die im Jahr 2000 ins Leben gerufene Spendenaktion für die Jugendabteilung geht auch diese Saison weiter.

Folgende Personen haben bisher in der Saison 2001/2002 symbolisch ein Feld für 20 DM / 10 EUR gekauft und damit die Jugend-Abteilung unterstützt.

Also, wenn Euer Name unten abgedruckt werden soll, meldet Euch bei Uwe Fleischfresser (Tel. 5362) oder Mathias Stock (Tel. 9222).

F.+.A.

Schumacher

Uwe

Fleischfresser

Anja

Rolf

Bernd

Diekmann

Michael

Tuck

Peter

Albrecht

Holger

Stock

Friedemann

Rolf

Dirk

Blome

Uwe

Knaup

Siegfried

John

Wilfried

Köster

Ulrich

Becker

Holger

Stock

Gisela

Stolle

Thomas

Stock

Thomas

Wilkening

Dieter

Böke

Ingo

Mühlmeier

 


F-Jugend

Die F-Jgd. der Jugendspielgemeinschaft Lüdenhausen/Bavenhausen setzt sich zur Zeit aus 3 Bavenhauser und 6 Lüdenhauser zusammen. Die Trainingsbeteiligung der Mannschaft und die Kameradschaft in der Truppe sind lobenswert.

In der Winterpause der Saison 2001/2002 belegen wir nach 7 von 16 Spielen den 4. Platz mit 12 Punkten und 31:18 Toren. Geschossen haben die Tore: Lukas Stock 14, Christopher Knaup 8, Julian Knaup 4, Louis Schauf und Philip Pröhlemeier je 2 und Daniel Meierjohann 1.

Die Rückrunde soll am 13.04.2002 beim FC Oberes Extertal für uns beginnen. Wir hoffen, am Ende der Saison unter den ersten Dreien zu stehen.

In der gerade abgelaufenen Hallensaison wurden wir vierter von fünf Mannschaften mit 8 Punkten und 10:13 Toren aus 8 Spielen. Diese Platzierung ist etwas enttäuschend, zumal wir nach der Hinrunde der Hallenspiele bereits 7 Punkte für uns verbuchen konnten.

Besser sind für uns die Kalletaler Hallen-Meisterschaften verlaufen. Wir konnten hinter BHK Kalletal den zweiten Platz erkämpfen und mit den Silbermedaillen nach Hause fahren. Das ist ein feiner Erfolg für die F-Jugend.

Leider wird unser Kader immer kleiner, da Dominik Knaup und Florian Kuhlemann eine fußballerische Pause machen und Louis Schauf mit seiner Familie nach Bielefeld gezogen ist. Deshalb an dieser Stelle noch einmal der Aufruf an alle Eltern, deren Kinder 7 oder 8 sind und Lust zum Fußballspielen haben, meldet euch bei uns.

Trainer: Ulrich Knaup (Tel. 7615), Holger Stock (Tel. 1818)


D-Jugend

Die D-Jugend bildet eine Spielgemeinschaft mit Bavenhausen. Es sind zwei Mannschaften gemeldet, die Lüdenhauser Spieler spielen alle in der D-I-Jugend. Zur Zeit belegen wir leider den vorletzten Platz in der Tabelle. Eine deutliche Steigerung zur vorherigen Serie ist allerdings erkennbar, so dass bereits die ersten Punkte erreicht werden konnten. Die Lüdenhauser Spieler sind Lars Brakhage, Henning Grotegut, Nick Fleischfresser, Edgar Hildebrand, Kevin Strate, Hendrik Schröder und Patrick Knaup.

Martin Stock + Mirko Meier (Betreuer)


C-Jugend

Die C-Jugend musste in dieser Saison eine Spielgemeinschaft mit Talle-Westorf eingehen. Aus Lüdenhausen haben wir folgende Spieler: Florian Rolf, Orhan Birinci, Jan Fleischfresser, Patrick Kuhlemann, Fabio Schäferkordt, Henning Krooß.

In der Hinrunde konnten wir erst 6 Spiele austragen. Hiervon haben wir 4 gewonnen und 2 verloren. So kamen wir zu einem Punktestand von 12 Punkte. Unser Torverhältnis beträgt 28:20 Tore. Bei den Kalletal-Meisterschaften in der Halle konnten wir den 2. Platz belegen. Insgesamt waren 4 Mannschaften am Start.

Wie schon im letzten Jahr bin ich froh, dass all "unsere Jungs" zur Stange gehalten haben. Bedanken möchte ich mich bei den Eltern sowie weiteren ehrenamtlichen Helfern, die mich beim "Transport" unserer Kicker unterstützt haben.

Die Rückserie beginnt am 09.03.2002. Über Zuschauer, die uns bei unseren Spielen anfeuern können, freuen wir uns sehr.

Uwe Fleischfresser (Betreuer C-Jugend)


Impressum

Der Erlenhain-Kurier ist die Vereinszeitung des TuS Lüdenhausen, ihn gibt es 2x pro Saison. Verantwortlich für den Inhalt ist der Vorstand (s.u.) des TuS Lüdenhausen von 1913 e.V. sowie die unter den Berichten namentlich genannten Vereinsmitglieder. Layout: Ulrich Becker (PS: kleines Jubiläum: dieses ist meine 10. Ausgabe), Anzeigen: Uwe Diekmann, Redaktionsschluß: 31.01.2002, Der nächste Erlenhain-Kurier erscheint im August 2002.

Vorstand TuS Lüdenhausen von 1913 e.V.:

1. Vorsitzender: Ralf Strate, Tel. 229

2. Vorsitzender: Jochen Saak, Tel. 5911

1. Geschäftsführer: Ulrich Becker, Tel. 9948

1. Kassierer: Klaus Diekmann, Tel. 9232

Jugendvorsitzender: Mathias Stock, Tel. 9222

eMail: tus@luedenhausen.de

Internet: www.luedenhausen.de/tus

PS: Druckfeeler hat der Präsident angeordnet... J

 

Werbepartner dieser Ausgabe waren:

Hermsmeier, Walter, Hauptstr. 44, 32694 Dörentrup
Kalletaler Autohaus, Lüdenhauser Str. 19, 32689 Kalletal
Becker Kalletaler Fruchtsäfte GmbH&Co.KG, Lüerdisser Str. 8, 32689 Kalletal
Fritz-Walter Liesegang KG, An der Bega 14 32657 Lemgo
Möbelhaus Kramer, Echternhagen 3, 32689 Kalletal
Lippische Landesbrandversicherungsanstalt, Hauptstr. 43, 32699 Extertal
Günther Kuhfuß GmbH, Mittelstr. 1, 32689 Kalletal
Klocke Baustoffe, Echternhagen 13, 32689 Kalletal
Blumen Buschmeier, Rosenweg 14, 32689 Kalletal
Heinrich Krooß Gasthof u. Lebensmittel, Lüdenhauserstr. 1, 32689 Kalletal
Gasthaus Lindenkrug, Mittelstr. 8, 32689 Kalletal
Salon Emilie Brell, Mittelstr. 32, 32689 Kalletal
Getränke Hölscher, Kluckhofer Weg 59-61, 32657 Lemgo
VW/Audi Dröge, Papenweg 9, 32699 Extertal
Hohenhauser Schmiede, Schmiedeberg 2, 32689 Kalletal
Tischlerei Lampe, Laßbrucher Str. 1, 32689 Kalletal
Sport Ruthe, Naki Sevgül, Mittelstr. 90-92, 32657 Lemgo
Grotegut Fleisch+Wurstwaren, Mittelstr. 14, 32689 Kalletal
Felix Reisen, Am Teichkamp 6, 32689 Kalletal
Diekmann Spirituosen, Bösingfelderstr. 21, 32689 Kalletal
Geschenkdiele Lore Heidrich, Handwerkerstr. 7, 32689 Kalletal
Klocke Getränkemarkt, Mittelstr. 20, 32689 Kalletal
Schuhaus Willer GmbH, Hauptstr. 4, 32689 Kalletal
Neue Apotheke, Rintelner Str. 2-4, 32689 Kalletal
Auto Olli, Oliver Balitzki, Rintelner Str. 73, 32689 Kalletal
HA-KU-DI, Annemarie Hirtreiter, Rosenweg 23, 32689 Kalletal
Brillen-Spezialist Hilger, Rintelner Str. 10, 32689 Kalletal
EP: FernsehMeier, Rintelner Str. 18, 32689 Kalletal
Bella Donna, Haferstr. 21, 32657 Lemgo


Links: [Ulrich Becker] [TuS Lüdenhausen] [Erlenhain-Kurier Übersicht] [eMail] (02.02.2002)
[Erlenhain-Kurier 01/97] [Erlenhain-Kurier 02/97] [Erlenhain-Kurier Sommer 98] [Erlenhain-Kurier Winter 98/99] [Erlenhain-Kurier Sommer 99] [Erlenhain-Kurier Frühjahr 2000] [Erlenhain-Kurier Sommer 2000] [Erlenhain-Kurier Frühjahr 2001] [Erlenhain-Kurier Sommer 2001] [Erlenhain-Kurier Februar 2002]