Erlenhain-Kurier

Ausgabe Winter 1998/99

‹bersicht

Turn- und Sportverein Lüdenhausen von 1913 e.V.

Einladung

Am Freitag, dem 19. Feb. 1999 findet die diesjährige Generalversammlung

im Vereinslokal Lindenkrug um 19:30 Uhr statt. Hierzu sind alle Vereinsmitglieder/innen herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Totenehrung

3. Verlesung und Genehmigung des Protokolles 1998

4. Ehrungen

5. Geschäftsbericht und Abteilungsberichte

6. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

7. Entlastung des Kassierers und des Vorstandes für 1998

8. Wahl eines neuen Kassenprüfers

9. Wahl eines neuen 2. Vorsitzenden

10. Beitragserhöhung

11. Verschiedenes

Wir bitten um pünktliches und zahlreiches Erscheinen, damit die Versammlung zügig durchgeführt werden kann. Anträge zur Generalversammlung müssen bis zum Versammlungsbeginn schriftlich beim Vorstand vorliegen. Im Anschluß an die Versammlung gemütliches Beisammensein.

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand


 

Sportjahr 1998

Werte Sportfreunde

Das Sportjahr 1998 ist vorüber, so daß mir als 1. Vorsitzender ein kleiner Rückblick erlaubt ist.

Fangen wir mal mit den sportlichen Ereignissen an. Die 1. + 2. Fußballmannschaften mischten 97/98 oben in den Tabellen mit. In der jetzt laufenden Saison stehen beide Mannschaften mit 6 bzw. 5 Punkten Vorsprung an der Spitze. Das riecht sehr nach Doppelmeisterschaft. Nach Jahren großer Anstrengungen könnte uns endlich das langersehnte Ziel - der Aufstieg in die Bezirksliga - gelingen. Die 1. Mannschaft hat in der Hinserie alle Weichen gestellt. Der Vorstand und sicherlich auch die Spieler hoffen auf eine gute Unterstützung der Mitglieder bei den Rückspielen.

Im Jugendbereich wird mit fast allen Mannschaften eine Spielgemeinschaft gebildet. Hierbei mein herzlicher Dank an die Betreuer.

Bei den Alten-Herren kam es wieder zu vielen Spielausfällen, was nicht unser Verschulden war. Es wurde auch ein neuer Betreuer gewählt, weil der Alte "einfach verschwunden" war. Herbert (Sommer) - Vielen Dank, daß Du das Amt übernommen hast.

Die Jazztanz-Damenabteilung hat leider wegen zu geringer Beteiligung ihre Jazztanz-Abende aufgegeben. Das ist eigentlich Schade, wobei wir doch soviel Freude an Euch hatten. Das Kinder-Jazztanz findet wie gewohnt jeden Freitag im Kindergarten statt, Leiterin ist Britta Hagedorn.

Bei den Turn-Abteilungen läuft es im Moment nicht schlecht. Wir haben 4 Gruppen: Montags in Bavenhausen für Ältere mit der Leiterin Frau Diete, Dienstags in Hohenhausen mit der Leiterin Frau Hellweg, ebenfalls Dienstags in Hohenhausen mit der Leiterin Frau Weißenseel. Mittwochs haben wir eine neue Gruppe STEP-AEROBIC mit der Leiterin Antje Köster.

Am Korbball-Spielbetrieb nehmen wir zur Zeit mit 2 Mannschaften teil, betreut werden die Korbballerinnen von Antje Köster und Nina Schröder.

In der Tennis-Abteilung sind momentan 65 Spieler aktiv, wobei die Jungsenioren dieses Jahr aufgestiegen sind - Herzlichen Glückwunsch. Abteilungsleiterinnen sind Carola Tünnermann und Evi Albrecht.

Leider konnte ich mich im letzten Jahr nicht so um den Sportverein kümmern wie sonst die Jahre, wegen des Neubau des Dorfgemeinschaftshauses. Dazu kam noch, daß der 2. Vorsitzende Ulrich Schröder aus beruflichen Gründen die ganze Woche nicht da ist.

So sind doch einige Arbeiten liegen geblieben oder es hat sich keiner darum gekümmert. Das muß wieder anders werden, denn wir haben nicht unsere viele Eigenleistung investiert, daß alles in Unordnung verfällt.

Unser Sportfest hatten wir auf einen anderen als sonst und leider zu einem sehr ungünstigen Termin gelegt, so daß nicht viel los war.

Es ist schon lange her, daß wir über eine Beitragserhöhung gesprochen haben. Uns werden von den Verbänden praktisch monatliche Beiträge vorgeschrieben, die wir nehmen müssen. Deswegen schlägt der geschäftsführende Vorstand eine neue Regelung vor, worüber an der Generalversammlung abgestimmt wird.

Karl Seidens (1. Vorsitzender)


 

Vereinsmitgliedschaft und Beiträge

Nochmals eine dringende Bitte: Damit Versicherungsschutz bei Sportangeboten des TuS Lüdenhausen besteht, ist es unbedingt erforderlich, einen Aufnahmeantrag auszufüllen. Das erste 1/4-Jahr ist beitragsfrei, darum kann das Sportangebot in Ruhe ausprobiert werden. Bei Nichtgefallen genügt eine kurze Abmeldung. Bei Weiterbestehen erfolgt die Zuordnung zu dem günstigsten Familienbeitrag automatisch.

Ferner bitten wir darum, uns Änderungen der Mitgliedschaft (Namensänderung, Wohnsitzwechsel, Bankverbindung, etc.) unverzüglich mitzuteilen. Uns entstehen dadurch vielfach nicht unerhebliche unnütze Kosten. Ferner benötigen wir Informationen über Ausbildung, BW/Zivi, Rentner, etc., damit wir Euch in die günstigste Beitragsguppe einstufen können.

Aufnahme- und Änderungs-Anträge sind bei allen Betreuern, Übungsleitern, auf dem Sportplatz und im Vereinslokal Lindenkrug erhältlich. Im Internet stehen die Formulare zur Online-Bearbeitung auf der TuS-Seite zur Verfügung.

Klaus Diekmann (1. Kassierer)

 


Weihnachtsfeier 1998

Für alle erwachsenen Mitglieder/innen veranstaltete der TuS im vergangenen Jahr eine besondere Weihnachtsfeier:

Am 21. November fuhren wir mit 2 Bussen von Felix-Reisen nach Travemünde. Dort wartete die "Baltic-Star" auf uns, auf der wir 6 unvergeßliche Stunden auf der Ostsee verbrachten. Die Stimmung war fantastisch, wozu sicherlich auch das tolle Wetter beitrug. Abends in Lüdenhausen angekommen, konnten viele Mitreisende die Fahrt als "vollen" Erfolg bezeichnen.

Aufgrund vieler Nachfragen werden wir so eine Fahrt bestimmt mal wieder unternehmen.

Klaus Diekmann (Organisator)

PS: Für die Kinder fand die Weihnachtsfeier am 20.12.98 im Feuerwehrhaus statt, was den "Kleinen" auch viel Spaß bereitete.

 


Tagesfahrten 1999

Da Tagesfahrten mit den TuS schon Tradition haben, sind auch für 1999 bisher 2 Fahrten geplant:

1. Freundschaftsspiel :

Arminia Bielefeld gegen FC Bayern München

am Samstag, dem 13.02.99

2. Das Konzertereignis im Westen:

Schürzenjäger Open-Air

im Archäologischen Park Xanten/Niederrhein

am Samstag, dem 12.06.99

Achtung: Für Kinder bis 10 Jahren ist der Eintritt frei.

Informationen und Buchung für beide Fahrten bei: Klaus Diekmann, Tel. 05264/9232 oder tagsüber 05264/649511

Ferner ist nach den Erfolgen der vergangenen Jahre wieder eine Mehrtagesfahrt in die Alpen geplant. Damit wir wissen, ob Interesse besteht, bitte bei Klaus Diekmann oder weiteren Vorstandmitgliedern melden.

 


Termine 1999

Auch 1999 finden viele Veranstaltungen des TuS statt, im folgenden nun eine Übersicht der feststehenden Termine:

28.3.99 Ostereiersuchen

24.7.-1.8.99 Senioren-Sportfest

26.8.-29.8.99 Jugend-Sportfest

29.-31.10.99 Oktoberfest im neuen Dorfgemeinschaftshaus

18.12.99 Weihnachtsfeier im neuen Dorfgemeinschafthaus

 


Der TuS im Internet

Seit über 2 Jahren kann man/frau sich auch Online im World-Wide-Web über die Aktivitäten des TuS Lüdenhausen informieren.

Was damals als Experiment begann, entwickelt sich immer mehr zu einer festen Einrichtung. Dieses ist auch an den Besucherzahlen erkennbar, denn im letzten Halbjahr wurden über ein Dutzend Zugriffe pro Woche auf der TuS-Homepage gezählt.

Seit dem 1. Januar sind wir unter einer neuen (und einfacheren) Adresse erreichbar:

http://tus-luedenhausen.ist-im-inter.net

Ebenfalls haben wir seit Ende letzten Jahres eine eigene E-Mail-Adresse:

tus-luedenhausen@gmx.de

Das Angebot wird ständig aktualisiert und enthält alle wichtigen Infoís über den TuS. So sind u.a. aktuelle Spielergebnisse (teilweise mit Spielanalyse von Peter Tonn), wie auch Berichte aller Veranstaltungen aus den vergangenen Jahren abrufbar - klickt uns einfach an !!!

Ulrich Becker (Webmaster)

 


Spielplan Rückserie 1. Mannschaft

So. 07.03.99 SVA Heidelbeck - TuS 1

So. 14.03.99 Türkgücu Lemgo - TuS 1

So. 21.03.99 TuS 1 - TSG Holzhausen/Sylbach

Do. 25.03.99 FC Laßbruch/Silixen - TuS 1

So. 28.03.99 TuS Asmissen - TuS 1

So. 11.04.99 TuS 1 - TuS Leopoldshöhe

So. 18.04.99 TuS 1 - TuS Bexterhagen

So. 25.04.99 FC Union Entrup - TuS 1

So. 02.05.99 TuS Lockhausen - TuS 1

So. 09.05.99 TuS 1 - TSV Kirchheide

Mi. 12.05.99 TuS 1 - RSV Barntrup

So. 16.05.99 TBV Lemgo 2 - TuS 1

Mi. 19.05.99 TuS 1 - FC Laßbruch/Silixen

So. 30.05.99 FC Schwelentrup/Sp.-W. - TuS 1

So. 06.06.99 TuS 1 - SVA Heidelbeck

Der Rückserien-Spielplan der 2. Mannschaft lag bei Redaktionsschluß noch nicht vor.

Spieler, Betreuer und Vorstand freuen sich, wenn zu den Spielen viele Zuschauer kommen, und beide Mannschaften unterstützen, schließlich soll 1999 eine Doppel-Meisterschaft gefeiert werden !!!

 


1. Mannschaft

Wie in den letzten Jahren ist der Saisonauftakt auch in dieser Spielzeit gut geglückt, jedoch war bisher der obligatorische Einbruch nach einer gewissen Zeit nicht zu verzeichnen.

So ist es gelungen, bis Dato mit 6 Punkten Vorsprung den 1. Tabellenplatz in der Kreisliga A zu belegen.

Zu diesem Erfolg beigetragen hat zum einen die gute Arbeit des Trainers, sowie meines Vorgängers F.-W. Liesegang, zum anderen aber auch die Neuzugänge (Erdmann, Christophelsmeier, Sevgül). Diese wurden nahtlos in die Mannschaft integriert und haben den Kader erheblich verstärkt. Zu erwähnen ist noch die nach wie vor gute Trainingsbeteiligung.

Nun wollen wir hoffen, daß wir die Serie mit dem Tabellenplatz beenden können, den wir zur Zeit belegen.

Andreas Schäferkordt (Betreuer 1. Mannschaft)

 


2. Mannschaft

Saison 1997/98 :

Die Rückrunde im Spieljahr 1997/98 lief für die 2. Mannschaft sehr hervorragend. Mit etwas Pech kamen wir leider nur auf den 3. Platz.

Wenn wir 2. geworden wären, hätten wir ein Entscheidungsspiel machen können um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse.

Die Pokalspiele liefen allerdings nicht ganz so erfolgreich.

Bei einen Freundschaftspiel des TuS in Wulfen verletzte sich unser Spieler Markus Krügermeier schwer. Ich wünsche Ihm gute Besserung und das er bald wieder spielen kann.

Saison 1998/99 :

In der Spielzeit 1998/99 waren wir in den ersten 9 Spielen nicht zu bezwingen und führen die Tabelle mit 8 Siegen und 1 Unentschieden an.

Leider konnten wir aufgrund des schlechten Wetters keine weiteren Spiele austragen, mit etwas Glück wären wir sonst Herbstmeister.

Nun möchte ich allen Spielern dafür danken, daß sie so zahlreich bei jedem Spiel erscheinen.

Wir könnten vielleicht noch erfolgreicher sein, wenn die Trainingsbeteiligung etwas besser wäre. Darum bitte ich die Spieler der 2. Mannschaft Mittwochsabends auf dem Sportplatz zu erscheinen und "Socke" nicht allein zu lassen.

Horst Mergel (Betreuer 2. Mannschaft)

 


Alte-Herren

Der Spielplan der Alten-Herren belief sich im Jahr 1998 auf 12 Freundschaftspiele, die durchgeführt wurden. Davon wurden 7 Spiele gewonnen, 4 Spiele verloren und 1 Spiel endete unentschieden. Bester Torschütze mit 19 Toren war Mathias Stock.

Die Serie endete im Oktober mit einem Grünkohlessen aller aktiven Spieler im Vereinslokal Lindenkrug.

Der Spielplan der Alten-Herren im Jahr 1999 beläuft sich zur Zeit auf insgesamt 18 Freundschaftspiel und 2 Hallenturniere.

Anfang des Jahres Ď99 nahm die A.-H. an der Hallen-Kalletal-Meisterschaft teil und wurde dort Vize-Kalletalmeister, sie verlor das Endspiel gegen SuS Stemmen-Varenholz mit 1:3.

Zum Abschluß möchte ich mich bei allen Mitgliedern der A.-H.-Abteilung, die immer aktiv dabei waren, bedanken.

Herbert Sommer (Betreuer A.-H.)

 


Tennis Abteilung 1998

Der Spielbetrieb begann Anfang Mai mit den Wettspielen des Tenniskreises Lippe.

Die Damenmannschaft, die zum 1. Mal in der 1. Kreisklasse spielte, behauptete sich erfolgreich mit 2 Siegen und 2 Niederlagen in dieser Spielklasse und belegte einen guten 3. Platz.

Die Jungseniorenmannschaft konnte sich in der 2. Kreisklasse erneut um einen Platz verbessern und belegte nach 3 Siegen und 2 Niederlagen einen verdienten 2. Platz in der Abschlußtabelle. Dieser 2. Platz berechtigte zu einem Relegationsspiel um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Die Herrenmannschaft spielte am 15.08.98 ab 14:00 Uhr auf der Anlage des TC Bad Salzuflen gegen Bad Salzuflen III. Leider wurde die Begegnung mit 6:3 verloren. Dieses Ergebnis hatte allerdings keinen negativen Einfluß auf die Stimmung beim anschließenden "Gemütlichen Zusammensein", so daß der "Abend" erst am "Morgen" beendet wurde.

Diese "Ausdauer" wurde dann doch noch mit dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse belohnt, da der Tenniskreis Lippe beschloß, daß beide Mannschaften aufsteigen.

Die Vereinsmeisterschaften wurden während der Sommerferien durchgeführt. Meldungen wurden in allen Kategorien abgegeben. Die Endspiele fanden am 6.9.1998 statt.

Aufgrund der Vorrunden kam es zu folgenden Halbfinalbegegnungen:

Halbfinale-Damen:

Bärbel Weege - Carola Tünnermann 6:3, 6:3

B. Schwarze-Pieper - Anke Wehner 5:7, 6:2, 6:4

Halbfinale-Herren:

Tim Berger - Jochen Pieper

Karl-Heinz Schauf - Andreas Uhlmann 3:6, 1:6

Da Tim Berger und Jochen Pieper nicht antreten konnten, kam es nur zu einem Halbfinalspiel, was gleichzeitig das Finale war.

Finale Damen:

B. Weege - Barbara Schwarze-Pieper 6:3, 6:0

Es kam somit zu einer Neuauflage des letztjährigen Endspiels.

Finale Herren:

Karl-Heinz Schauf - Andreas Uhlmann 3:6, 1:6

Damit verteidigten die Meister des Jahres 1997 ihre Titel erfolgreich.

Die Doppelkonkurrenz der Damen endeten ebenfalls mit einer erfolgreichen Titelverteidigung. Barbara Schwarze-Pieper und Anke Wehner siegten vor Marina Kuhlemann und Dagmar Strate.

Die Doppelkonkurrenz der Herren wurde aus Termingründen ausnahmsweise in die Halle verlegt. Die Meisterschaften wurden am 13.12.1998 ausgetragen. Sieger wurden Jochen Pieper und Bernd Schulte.

Die Mixed-Meisterschaften fanden wie immer in der Halle statt, und zwar am 28.11.1998. Die Paarungen wurden wunschgemäß ausgelost. Das Endspiel bestritten Anke Wehner und Gerd Schmitt-Wittenbrink gegen Carola Tünnermann und Karl-Heinz Schauf. Klare Sieger und somit Vereinsmeister 1998 wurden Anke Wehner und Gerd Schmitt-Wittenbrink

Die jährliche Abteilungsversammlung fand am 19.01.1999 im Gasthof Krooß statt. Es fanden Neuwahlen statt. Evi Albrecht und Carola Tünnermann wurden als Abteilungsleiterinnen bestätigt. Sportwartin bleibt weiter Carola Tünnermann. Als Mannschaftsführer wurden Ulrich Hilker sowie Katja Liesegang gewählt.

Evi Albrecht / Carola Tünnermann (Abteilungsleiterinnen Tennis)

 


Jugend-Vorstand

Der Jugendvorstand möchte sich bei allen Betreuern, Helfern und Spendern recht herzlich bedanken.

Wir hoffen, das alle Betreuer weiter machen und wir den einen oder anderen noch hinzu gewinnen können.

In diesem Sinne alles Gute und viel Erfolg im Jahr 1999.

Der Jugendvorstand

(Mathias Stock, Dagmar Strate, Thomas Stolle, Katja Liesegang)

 


A-Jugend

Die Lüdenhauser A-Jugend besteht aus einer Spielgemeinschaft zusammen mit Talle und Bavenhausen.

Aus Lüdenhausen spielen Mirko Meier, Frank Rothen, Mark Bergmann und Manuel Knaup.

Zur Zeit belegt die A-Jugend in der Meisterschaft einen guten 2. Platz und sind nur 5 Punkte hinter dem ungeschlagenen TuS Sonneborn.

Die A-Jugend nahm außerdem erfolgreich an Hallenturnieren in Todtenhausen, Dörentrup und Hohenhausen teil, wobei man nie schlechter als Platz 2 gewesen ist.

Man sieht also - auch die Jugend spielt erfolgreich.

Außerdem ist in diesem Jahr ein 3-tägiges Trainingslager auf Sylt geplant.

Harald Meier (Betreuer A-Jugend)

 


C-Jugend

SG Oberes Kalletal - C-Jugend 1998/99

Wir haben zur Zeit noch 3 Spieler in der Spielgemeinschaft: Lars Meier, Jochen Matz und Marcel Schallek. Leider ist uns in der Winterpause ein Spieler abhanden gekommen, nämlich S. Öksuz, die genauen Gründe sind leider nicht in Erfahrung zu bringen.

Die neue Serie fing sehr gut an, es konnten gleich die ersten drei Spiele gewonnen werden. Danach gelang uns nach einem 0 : 3 zur Pause noch ein 4 : 4, welches "Wir" - Spieler und Betreuer - wie einen Sieg feierten. Leider mußten wir in Almena die bislang einzige Niederlage einstecken.

In der Halle konnte der gute Trend leider nicht fortgeführt werden. Die 2. Mannschaft verlor zweimal, und der 1. Mannschaft erging es nicht besser, zwei Spiele wurden unglücklich mit 1 : 2 verloren.

Dafür konnten wir bei den Kalletal-Meisterschaften den 2. Platz belegen. Gegen die TSG Hohenhausen (Bezirksliga) konnten wir gut mithalten, mußten aber in eine 1 : 2 Niederlage einwilligen. Aber dann wurde das Untere Kalletal mit 6 : 3 Toren regelrecht auseinander genommen, von diesen 6 Toren erzielte Lars Meier 4.

Mathias Stock und Thomas Stolle (Betreuer C-Jugend)

 


D-Jugend

JSG Bavenhausen / Lüdenhausen

In der D-Jugend hat im letzten Sommer ein Umbruch stattgefunden, da die bisherigen Leistungsträger in die C-Jugend aufgerückt sind. Dies hatte naturgemäß negative Auswirkungen auf das Leistungsniveau der Mannschaft.

Nach bisher neun ausgetragenen Spielen belegt die D-Jugend mit 7 Punkten (2 Siege, 1 Unentschieden) und 23:53 Toren den dritt-letzten Tabellenplatz.

Zur Hallensaison 1998/99 wurden wieder zwei Mannschaften gemeldet, die in zwei verschiedenen Gruppen spielen.

Am ersten Spieltag hatte die D1-Mannschaft zwei Spiele zu bestreiten. Leider wurden beide Spiele verloren. Somit belegt die D1 mit 0 Punkten und 0:7 Toren in ihrer Gruppe den vorletzten Tabellenplatz.

Die zweite Mannschaft ist wesentlich erfolgreicher in die Hallenrunde gestartet. Sie gewann am ersten Spieltag zwei Spiele und spielte einmal unentschieden. Dies bedeutet bei 7 Punkten und 4:0 Toren den zweiten Tabellenplatz.

Am 10.01.99 wurden in Hohenhausen die Kalletaler Hallenmeisterschaften ausgetragen. Hierbei belegte die Mannschaft, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses, den dritten Rang hinter Talle.

Sieger wurde die JSG BHK Kalletal. Den vierten und letzten Rang belegte die JSG Unteres Kalletal.

Uwe Diekmann, Mathias Seidens (Betreuer D-Jugend)

 


E-Jugend

Die vergangene Hinrunde verlief für die E-Jugend sehr enttäuschend. Von 8 Spielen konnten wir leider nur eins gewinnen, und so belegten wir in der Tabelle mit nur 3 Punkten und 7 geschossenen Toren den vorletzten Platz.

In der vor kurzem begonnenen Hallensaison haben wir aber schon kleine Erfolge vorzuweisen. Gegen 2 starke Spielgemeinschaften erkämpften sich die Jungs jeweils einen Punkt, und in einem Freundschaftsspiel gelang ein 11 : 1 gegen Bavenhausen.

Wir hoffen, daß die guten Ergebnisse in letzter Zeit der Mannschaft einen kleinen Schub geben, so daß wir die Rückrunde etwas erfolgreicher gestalten können.

Leider ließ die Trainingsbeteiligung zu wünschen übrig, was für Markus und mich sehr enttäuschend war. Wir hoffen natürlich, daß die Trainingsabende zukünftig besser besucht sein werden.

Da Markus und ich noch nie eine Jugend-Mannschaft zuvor trainiert haben, gibt es sicherlich noch einige Sachen, die wir besser machen können. Dabei möchten wir uns auch nochmal recht herzlich bei den anderen Betreuern und auch bei Friedemann Rolf bedanken, die uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.

Bedanken möchte ich mich auch bei den Eltern, die bei Bedarf gefahren sind, und uns bei den Spielen unterstützt haben.

Für die E-Jugend sind folgende Spieler am Ball: Marcel Bergen, Jan Helmut Brakhage, Marc Goldkuhle, Henning Grotegut, Erhan Güragac, Serhat Havadir, Edgar Hildebrand, Patrick Knaup, Patrick Kuhlemann, Malte Pankratz und Fabio Schäferkordt.

Herzlich bedanken möchten wir uns auch bei Kevin Strate aus der F-Jugend, der wegen Spielermangel einige Male bei uns ausgeholfen hat.

Ulf Grote, Markus Krügermeier (Betreuer E-Jugend)

 


F-Jugend

Für das Spieljahr 98/99 konnte wieder eine F-Jgd. gemeldet werden. Es stehen uns im Augenblick 10 Spieler zur Verfügung. Diese Spieler gehören alle dem TuS Lüdenhausen an, es ist also keine Spielgemeinschaft.

In der Feldserie belegen wir im Augenblick mit einem Unentschieden und einem Sieg den vorletzten Tabellenplatz. Wir werden uns aber noch steigern, so daß wir noch einige Tabellenplätze gutmachen. Im Kreispokal sind wir in der 2. Runde an Holzhausen/Sylbach gescheitert.

Bei der laufenden Hallenserie wurde erst ein Spieltag durchgeführt. Es wurde zweimal Unentschieden gespielt und einmal verloren.

Bedanken möchte sich die F-Jgd. ganz herzlich bei der Firma Elektroanlagen Schnormeier über einen gespendeten Satz Trikots.

In eigener Sache:

ich möchte doch alle interessierten Jungs und Mädchen im Alter von 6-8 Jahren, aber auch die Eltern, aufrufen doch mal bei uns vorbeizuschauen, denn Spieler benötigen wir immer, sonst wird es vielleicht nächstes Jahr keine F-Jgd. mehr geben und das wäre doch sehr schade.

Trainingszeiten können unter 05264/229 erfragt werden.

Ralf Strate (Betreuer F-Jugend)

 


Korbball

Schüler-Mannschaft

Die Schülermannschaft wird immer besser. In der Winterrunde wurden bisher 2 Spiele gewonnen, 1 Spiel endete unentschieden und 3 Spiele wurden gegen teils wesentlich größere Gegner verloren. Es finden noch 2 Spieltage in der Halle statt. Momentan werden die Mädels von Nina und mir trainiert.

Ein besonders dickes Dankeschön an dieser Stelle an Olga Stark, die immer einspringt, falls einer von uns mal keine Zeit hat und dann beim Training mithilft oder aber Ihren Samstagnachmittag für einen Spieltag opfert !

Für die Sommerrunde suchen Nina und ich "zwei Neue", die Spaß und Freude daran haben, die Schülerinnen zu trainieren und uns abzulösen. Wir denken, daß ein "frischer Wind" auch den Mädels ganz gut tun würde. Deshalb: Interessenten melden sich bitte bei Nina oder mir. Es besteht natürlich die Möglichkeit, sich das Training einmal anzuschauen um die Mannschaft auch kennenzulernen.

Uns hat diese Arbeit recht viel Spaß gemacht, aber ich bin seit mittlerweile 11 Jahren als Trainerin der Schüler aktiv und ich denke, es ist an der Zeit, mal andere anís Ruder zu lassen !

Desweiteren benötigen wir für die Sommer-Saison Nachwuchs für die Schülermannschaft. Ansonsten ist die Teilnahme an der Sommerrunde Ď99 stark gefärdet.

Ein Aufruf an alle Mädchen ab 6 Jahren: Kommt zum Korbball ! Training ist immer Dienstags von 1750 bis 1850 in der kleinen Sporthalle Hohenhausen, und nach den Osterferien wieder auf dem Sportplatz. Eure Mamiís dürfen gerne mitkommen, und vielleicht bekommen sie ja so ganz nebenbei auch Lust, etwas für sich zu tun und dem Ball hinterher zu jagen !

AUSSERDEM:

Auch im Korbball brauchen wir für den TuS Lüdenhausen "schwarze Frauen oder auch Männer", also Schiedsrichter für das Pfeifen von Schüler-, Jugend- oder Frauen-Spielen. Interessenten melden sich bitte bei Antje Köster, Tel. 0171/7848199 oder 05222/797148

Antje Köster, Nina Schröder (Betreuerinnen Korbball-Schüler)

 


Korbball

ES LÄUFT SUPER in der Frauen-Mannschaft!

Wer hätte das gedacht ? Beim TuS gibt es seit der Wintersaison wieder eine Korbball-Damen-Mannschaft !

Die Motivation aller Spielerinnen trägt dazu bei, daß wir nach 5 Spielen auf einem guten Tabellenplatz stehen. Selbst unsere Gegner waren von den hohen Ergebnissen, die wir erzielt haben, überrascht.

Der Grund für unseren Erfolg: An den Trainingsabenden haben wir sehr viel Spaß und es nehmen immer alle Spielerinnen teil. Dickes Lob an die Mannschaft, ohne den Einsatz aller Spielerinnen wäre diese Leistung nicht möglich gewesen !

Die Ergebnisse haben sich auch bis zu einigen "früheren Frauen-Spielerinnen" rumgesprochen, die jetzt auch wieder aktiv einsteigen wollen bzw. eingestiegen sind.

Es stehen noch 3 Spieltage aus und wir freuen uns schon darauf. Auch im Sommer wollen wir endlich wieder durchstarten !

Die Mannschaft, das sind: Nina Schröder, Simone Knaup, Claudia Grote, Martina Wisniewski, Olga Stark, Stephanie Wehner, Michaela Klocke, Kathrin Tenge, Nadine Lockner und ...

"Spieler-Trainerin" Antje Köster

 


Step-Aerobic

Neues vom TuS !

Seit September Ď98 gibt es eine neue Möglichkeit für alle, sich richtig auszutoben und so dem Alltagsstreß für eine gewisse Zeit zu entfliehen. Step-Aerobic heißt das Zauberwort.

Es ist vielseitig und stellt ein optimales Training dar für: Kondition, Koordination, Kraft und Beweglichkeit, verbunden mit tänzerischen Bewegungen.

Bei fetziger Musik wird der ganze Körper durch interessante Schrittverbindungen auf und vor der Stepplattform trainiert. Hierbei handelt es sich um ein effektives Herz-, Kreislauftraining für alle, die den zivilisationsbedingten Bewegungsmangelkrankheiten vorbeugen wollen, etwas für Ihre Fitneß tun möchten oder einfach in der Gruppe viel Spaß haben möchten.

Die Gruppe besteht aus ca. 15 Frauen, die sich größtenteils selbst ein "Step" angeschafft haben, damit wir auch "richtig loslegen" können. Anfangs wurden die Übungen an den Oberteilen der großen Turnkästen durchgeführt.

Für maximal 5 Personen besteht noch die Möglichkeit mitzumachen. Der Kurs ist übrigens nicht nur für Frauen zugänglich. Auch interessierte Männer dürfen gerne mitmachen.

Also, verbessert Eure Leistungsfähigkeit und trainiert Euch "Gut in Form" mit Step-Aerobic.

Antje Köster (Übungsleiterin)

 


Senioren-Turnen

Wir treffen uns jeden Montag in Bavenhausen, um dort von 18 bis 19 Uhr zu turnen.

Unsere Gruppe besteht aus 20 bis 25 Senioren, die in dieser Stunde ganz schön zum Schwitzen gebracht werden.

Die Gymnastik besteht aus Steh- und Geh-Übungen, Rückenschule auf der Matte und vieles Andere mehr.

Dadurch können wir nicht allen Krankheiten vorbeugen, aber unser Ziel ist es, durch regelmäßiges Training ein dem Alter entsprechendes Maß an Beweglichkeit zu erhalten.

Wir hoffen, daß das Dorfgemeinschaftshaus in diesem Jahr fertiggestellt wird, um dort unsere Gymnastik weiterführen zu können.

Anke Diete (Übungsleiterin)

 


Musik und Bewegung

Frauen-Konditionstraining

Seit nunmehr sechs Jahren trifft sich jeden Dienstag um 2000 Uhr eine aktive, lustige Frauenrunde unter dem oben genannten Leitspruch.

Nachdem das Dorfgemeinschaftshaus nicht mehr zur Verfügung stand, erklärte sich die Damen-Gymnastikgruppe um Frau Weißenseel bereit, die Sporthalle Hohenhausen mit uns zu teilen.

Musik und Bewegung stehen wöchentlich auf dem Programm. Ein leichtes Ausdauertraining, Bewegungs- und Haltungsschulung, Bewegungskoordination, sowie ein Ganzkörper-Muskeltraining (sanftes Arbeiten mit Hanteln, Gummiband und ausgiebigen Dehnübungen) sorgen immer wieder für eine gute und entspannte Stimmung in der Gruppe.

Den jährlichen Abschluß bildet ein gemeinsam gestalteter Abend.

Roswitha Hellweg (Übungsleiterin)

 


Eltern - Kind - Turnen

Hallo Ihr Kleinen, wir sind zur Zeit 6 Kinder im Alter von 2 - 4 Jahren, die mit Ihren Müttern bzw. Vätern jeden Donnerstag von 10:00 - 11:00 Uhr im Gemeindehaus turnen.

Am Anfang laufen wir uns nach Kindermusik warm, danach turnen wir mit Bällen, Körnerkissen, auf Decken, auf einem Trampolin oder mit unserem großen Schwungtuch. Zum Abschluß wird noch etwas gesungen.

Wir würden uns freuen noch mehr kleine Leute in unserem Kreis begrüßen zu können. Schaut doch mal vorbei.

Hiermit auch ein herzliches Dankeschön an die Kirchengemeinde Lüdenhausen, die uns den großen Raum im Gemeindehaus zur Verfügung stellt.

Tanja Keiser (Leiterin Eltern-Kind-Turnen)

 


Impressum

Der Erlenhain-Kurier ist die Vereinszeitung des TuS Lüdenhausen von 1913 e.V. und erscheint zweimal pro Saison.

Verantwortlich für den Inhalt ist der Vorstand des TuS Lüdenhausen sowie die namentlich genannten Vereinsmitglieder.

Redaktion: Ulrich Becker

Anzeigen (im Internet nicht möglich): Uwe Diekmann

Layout: Ulrich Becker


Diese Seite des TuS Lüdenhausen wurde zuletzt am 04.02.1999 geändert.


Links: [Ulrich Becker] [TuS Lüdenhausen] [eMail] (04.02.1999)
[Erlenhain-Kurier 01/97] [Erlenhain-Kurier 02/97] [Erlenhain-Kurier Sommer 98] [Erlenhain-Kurier Winter 98/99]